Otto-Gruppe verkauft Marke Privileg

+
Die Marke Privileg wurde an Whirlpool verkauft.

Hamburg - Die Hamburger Otto-Gruppe verkauft die vom insolventen Versandhändler Quelle übernommene Marke Privileg an den amerikanischen Haushaltsgerätehersteller Whirlpool.

Wie die Versandhandelsgruppe Otto-Group am Donnerstag in Hamburg mitteilte gehe Otto eine strategische Partnerschaft mit Whirlpool ein und habe sich die alleinigen Rechte für den Vertrieb der Privileg-Geräte in Deutschland und Österreich gesichert. Unternehmenssprecher Thomas Voigt sagte: “Damit wird die Marke Privileg zur Mitte des Jahres wiederbelebt.“

Der Verkauf an Whirlpool steht allerdings noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, sagte Voigt.

Die Otto Group hatte die renommierte Hausgeräte- Marke im November 2009 aus der Insolvenzmasse des Fürther Versandhändlers Quelle erworben und auch den Weiterverkauf erwogen. In der Folge gab es mehrere Interessenten für die Marke, unter anderen den Metro-Konzern. Die Verhandlungen waren aber gescheitert. Die Whirlpool Corporation, in deren Werken künftig die Privileg- Geräte produziert werden, zählt weltweit zu den größten Haushaltsgeräte-Herstellern mit bekannten Marken wie etwa Bauknecht. Nach eigenen Angaben beschäftigt das Unternehmen rund 67 000 Arbeitnehmer und erzielte 2009 einen Umsatz von rund 17 Millarden US- Dollar

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.