Passender Container für den Vorgarten

Erfinderische Spezialisten: Das Team von Fischer Containerdienst und Transporte bietet einen Mini-Container an. Von links: Martina Schulze (Buchhaltung), Tatjana Mlotek (Auszubildende), Andreas Fischer (Inhaber), Ingrid Fischer (Buchhaltung), Manuela Sadetzki (Buchhaltung) und Manfred Fischer (Organisation und Beratung). (Foto: Polk)

Unsere Minicontainer passen fast in jeden Vorgarten“, sagt Andreas Fischer, Inhaber der Firma Fischer Containerdienst und Transporte in Kassel. Sein Team hat sich auch auf die Bedürfnisse von privaten Bauherren und Handwerksbetrieben eingestellt. Die Fachleute für Containerdienste und Transporte haben einen Container mit einem Volumen von einem Kubikmeter entwickelt.

Leicht aufzustellen

Die Minicontainer sind leicht aufstellbar, sie können bei Anlieferung mit einem speziellen Fahrzeug über Hecken und Zäune gehoben werden. Dabei sind sie leicht handhabbar: „Unser kleinster Container ist 65 Zentimeter hoch. Er kann bequem beladen werden, egal ob mit der Schubkarre, einem Eimer oder der Schaufel“, sagt Andreas Fischer. Bis zu drei Minicontainer können pro Lieferung zum Kunden gebracht werden - praktisch, wenn noch nicht klar ist, welche Menge Schutt bei einem Bauprojekt anfällt.

Ein weiterer Vorteil: Stellt man mehrere Container nebeneinander, können verschiedene Abfallarten bequem voneinander getrennt werden. Und wer Abfälle schon vor Ort trennt, wird am Ende deutlich günstiger entsorgen. Die Firma Fischer ist seit 1997 zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb, und die Mitarbeiter kennen sich bestens aus, wenn es um fachgerechte Entsorgung geht.

Bis zu 30 Kubikmeter für größere Ansprüche

Wem der Minicontainer zu klein ist, kann größere mit einem Fassungsvermögen von fünf bis zu 30 Kubikmetern ordern.

„Unser kleinster Container ist 65 Zentimeter hoch. Er kann bequem beladen werden, egal ob mit der Schubkarre, einem Eimer oder der Schaufel“.

Andreas Fischer

Die Firma Fischer ist seit über 50 Jahren auch Fachbetrieb für Transporte. Ob Schüttgüter, Schrott oder hochwertige Metalle transportiert oder Asche entsorgt werden muss: Der Fuhrpark vom Pritschenfahrzeug bis hin zum Kipperfahrzeug deckt ein breites Spektrum der Transportlogistik ab. ZIP L

E Internet: www.fischer-kassel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.