„Und das sind News?“

Porsches Software-Update wird von Tesla-Fans belächelt

Ein elektrischer Porsche Taycan Turbo S steht im Porsche Zentrum Stuttgart.
+
Der Porsche Taycan wird künftig noch schneller.

Fahrer des Porsche Taycan können ihren Wagen jetzt durch ein Software-Update noch schneller machen. Tesla-Liebhaber sind milde begeistert.

Stuttgart - Durch ein neues Software-Update soll der Porsche Taycan noch schneller werden. Nach dem Update gelingt laut Angaben des Unternehmens ein Sprint von Null auf 200 Kilometer pro Stunde innerhalb von 9,6 Sekunden - also 0,2 Sekunden schneller als bisher. Im Update enthalten seien unter anderem auch eine Verbesserung der Fahrdynamik sowie intelligentere Ladefunktionen. Während Porsche sein neues Update beim Taycan groß ankündigte, reagierten Tesla-Fans spöttisch. Ein Kritikpunkt: Während bei Tesla die Updates „Over-the-Air“ laufen, müssen Porsche-Besitzer in die Werkstatt. Wie BW24* berichtet, will Porsche den Taycan mit einem Software-Update schneller machen - Tesla-Fans spotten.

Die Porsche AG: Das Unternehmen hinter den beliebten Sportwagen (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.