Postbank: Geldautomaten funktionieren wieder

Bonn. Die 2100 Geldautomaten der Postbank sind nach einer technischen Störung wieder funktionsfähig. Das sagte ein Sprecher der Bank am Samstagmorgen. Als Grund nannte ein Sprecher der Telekom einen Computerschaden bei der technischen Telekom-Tochterfirma Itenos.

Lesen Sie auch

Technischer Defekt: Geldautomaten der Postbank lahmgelegt

Für die Kunden der Postbank dürfte es nach den Worten des Banksprechers aber keine großen Probleme bei der Bargeldbeschaffung gegeben haben. In allen 1100 Filialen und an den Automaten auf Shell-Tankstellen habe Geld abgehoben werden können.

Auch ein großer Teil der Annahmestellen von West-Lotto war von dem Ausfall betroffen. Das Unternehmen hatte am Freitagabend mitgeteilt, dass nur etwa 60 Prozent seiner Annahmestellen funktionierten. Der Glücksspielveranstalter hatte erwartet, dass unmittelbar zum Ferienbeginn viele Menschen noch ihren Tipp abgeben würden, bevor sie in den Urlaub fahren. Bis Samstag waren auch die Lotto-Stellen wieder an das System angeschlossen, sagte der Telekom-Sprecher.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.