Potenzial zum Trendsetter

Neu aus dem Hause Marburger: Die Zuhause Wohnen-Kollektion ist in Zusammenarbeit mit dem gleichnamigen Wohnmagazin entstanden.

Zur Heimtextil 2011 überraschte die Marburger Tapetenfabrik mit einer Kollektion, die in Zusammenarbeit mit der namhaften Wohnzeitschrift Zuhause Wohnen entstanden ist. Unter der Regie von Chefredakteurin Regine Kuhlei und Dieter Langer, Kreativdirektor der Marburger Tapetenfabrik, wurde eine wohldurchdachte Kollektion von femininer Sinnlichkeit kreiert. „Die Zeitschrift Zuhause Wohnen beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Wandgestaltung mit Tapeten. In zahllosen beispielhaften Eigenproduktionen haben wir immer wieder demonstriert, wie viele dekorative Ideen in Tapeten stecken und wie viel Freude sie beim Gestalten eines Ambientes bereiten. Mit den Tapetenprofis von Marburg zusammenzuarbeiten, war Herausforderung und große Freude zugleich. Diese Kollektion hat das Potenzial zum Trendsetter“, sagt Regine Kuhlei.

Dekorative Akzente setzen

Fünf Hauptmotive stehen im Mittelpunkt der Zuhause Wohnen-Kollektion: Ein großformatiges Blütenmotiv in Farbstellungen wie Lemon und Flieder oder Apricot und Creme verdeutlichen die frische Wohnlichkeit moderner Tapeten. Das üppige Paisleymuster verbindet in warmen, mutigen Farben – darunter Steingrau und Himbeer oder Violett und Ecru – Tradition und Moderne. Der Geist der 50er-Jahre wird in einem Retrodesign mit der Aktualität dieses Jahrzehnts in Grau- und Currytönen oder in Pastellfarben übersetzt. Ein filigranes Gräsermotiv in Saphirblau mit zartem Grau und Cremeweiß erinnert an Scherenschnitte und setzt beeindruckende dekorative Akzente. Das großblättrige Floraldessin besticht durch ruhige, harmonische Farben, darunter Steingrau und Beige oder sonniges Grün und Blassgelb.

Die fünf Dessins werden jeweils mit einem Streifen und zwei bis drei Unis – darunter immer eine Kontrastfarbe – kombiniert. Der individuellen Kreativität bietet die Kollektion ungeahnte Möglichkeiten das eigene Zuhause zu gestalten: Wände in Szene zu setzen und den eigenen Räumen inspirierende Emotionen zu verleihen. Bordüren ergänzen die Paisley- und Gräsertapeten und geben zusätzlichen Spielraum, um wirkungsvolle Akzente zu setzen. Bemerkenswert sind die reliefartigen Oberflächen der perfekt gedruckten Vliestapeten. Sie sind gleichzeitig glatt und strukturiert und haben eine warme, zartweiche Haptik. HKK

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.