Sich treu bleiben lohnt sich

Psychologe: Weibliche Chefs sollten sich nicht verstellen

+
Mit dem Selbstvertrauen einer Chefin wächst auch das Vertrauen der Angestellten. 

Um sich als Frau in einer Führungsposition zu behaupten, ist es keine Lösung, es mit männlichem Verhalten zu versuchen. Das wirkt nicht authentisch. 

Leipzig - Frauen in Führungspositionen sollten sich selbst treu bleiben, um im Beruf erfolgreich zu sein. Das rät Prof. Hannes Zacher von der Universität Leipzig.

"Studien zeigen: Frauen in Führungspositionen sollten sich möglichst authentisch verhalten", sagt Zacher, der zu Arbeits- und Organisationspsychologie forscht. So arbeiten sie effektiver und sorgen unter ihren Mitarbeitern für mehr Zufriedenheit. Häufig würden weibliche Führungskräfte zwar stereotype männliche Eigenschaften übernehmen, um als durchsetzungsfähig zu erscheinen. Das sei aber nicht selten kontraproduktiv. "Es ist stattdessen besser, Individualität zu betonen", erklärt Zacher.

dpa/tmn

Diese Farben wählen erfolgreiche Frauen

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.