Qantas nimmt Flugbetrieb wieder auf

Canberra - Die australische Fluggesellschaft Qantas hat nach fast 48-stündigem Stillstand am Montag ihren Flugbetrieb wieder aufgenommen. Bis wann alle Maschinen wieder planmäßig fliegen sollen:

Der erste Flug ging von Sydney nach Jakarta. Bis zum morgigen Dienstag will die zehntgrößte Fluggesellschaft der Welt nach eigenen Angaben wieder alle 108 Flugzeuge im planmäßigen Betrieb haben.

Die australische Flugaufsichtsbeghörde hatte zuvor die formelle Genehmigung zur Wiederaufnahme des Flugbetriebs erteilt, wie ihr Sprecher Peter Gibson in Canberra mitteilte. Qantas-Vorstandsvorsitzender Alan Joyce gab das Ziel vor, bis Dienstag wieder den Flugplan einzuhalten.

Die schlimmsten Flugzeug-Katatsrophen

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Ein Schiedsgericht hatte am Sonntag ein Ende des Streiks und der Aussperrung angeordnet, in deren Folge weltweit zehntausende Passagiere strandeten. In den vergangenen Monaten hatten Streiks die Absage von 600 Flügen erzwungen und Qantas Kosten in Höhe von 70 Millionen australischen Dollar (52,7 Millionen Euro) verursacht. Am Samstag erreichte die Tarifauseinandersetzung mit der Streichung aller Flüge einen neuen Höhepunkt. Samstag und Sonntag entstanden Qantas Schätzungen zufolge Kosten von insgesamt 40 Millionen australischen Dollar (30,1 Millionen Euro).

Der Streit begann mit der Ankündigung der Qantas-Geschäftsführung im August, eine neue, kostengünstig arbeitende Fluggesellschaft in Asien zu gründen. Bei Qantas sollen deshalb in den nächsten fünf Jahren 1.000 Arbeitsplätze gestrichen werden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.