Raumideen für hohe Ansprüche

Glanzpunkt Großzügigkeit: Begehbare Ankleiden schaffen Raum für Mode, Accessoires und mehr. (Foto: Trüggelmann)

Seit mehr als 25 Jahren ist Jatho wohnen in Kassel die Adresse für hochwertiges und stilvolles Einrichten. Das Einrichtungshaus in der Goethestraße zeigt klassische und designorientierte Möbel und Wohnaccessoires namhafter Hersteller wie Schramm, de Sede, Thonet, Tecta, Ligne Roset, Cor, Interlübke, Draenert, Neue Wiener Werkstätte und vielen mehr. „Unser Programm zeichnet sich ebenso durch lifestyleorientierte wie durch zeitlose Stücke aus“, erläutert Heinz Jatho.

„So individuell wie jeder Mensch ist, so persönlich soll auch seine Einrichtung sein. Bei uns gibt es nichts von der Stange.“

Heinz Jatho

Wichtig ist dem Jatho-Team gemeinsam mit den Kunden individuelle Wohnlösungen zu erarbeiten. „So individuell wie jeder Mensch ist, so persönlich soll auch seine Einrichtung sein“, lautet das Credo von Jatho. „Bei uns gibt es nichts von der Stange“. Gemeinsam und mit hohem Engagement erarbeitet das Team die ideale Lösung – vom Einzelstück bis zum Gesamtkonzept. Jedes Möbelstück wird bei den Markenherstellern individuell gefertigt.

Exklusive Ankleiden

Derzeit im Trend sind exklusive und individuell gefertigte Ankleiden – viele von ihnen sind begehbar. „Sie lassen sich jedem Raum und Bedürfnis anpassen, können offen oder geschlossen sein und darüber hinaus noch viele andere Wünsche an eine ganz persönliche Ankleide erfüllen“, schwärmt Petra Andrecht, die gemeinsam mit ihrem Vater Heinz Jatho und ihrem Bruder Heiner Jatho das Geschäft führt. „Viele von ihnen sind modular aufgebaut, sodass sie auch erweitert werden können.“ Dafür sorgen ausgefeilte und hochwertige Systeme. Beispielsweise das Korpus- oder das Stollensystem.

Das Stollensystem macht eine Ankleide auf den Millimeter genau planbar. Es ist höhen- und breitenvariabel und verfügt über ein rasterloses Innenleben. „Es wurde mit dem reddot-award ausgezeichnet“, sagt Andrecht.

Man muss also nicht mehr davon träumen – begehbare Ankleiden à la Hollywood sind auch in den eigenen vier Wänden umsetzbar. In der ganz persönlichen Ankleide kann alles vorhanden sein: Hose-, Krawatten-, Schmuck- und Wäscheauszüge, Handtaschen- und Pulloverdepots, mit oder ohne Schiebetüren. „All diese Elemente schaffen Klarheit und Struktur“, sagt Andrecht.

Individuelle Oase

Und sie schaffen eine individuelle Oase des Rückzugs, um sich für einen arbeitsreichen Tag oder einen gediegenen Abend einzukleiden. Optisch sorgen dafür eine Vielzahl an Ausführungen für das Wohlfühlgefühl: Die Dekore gibt es in edlen Hölzern, schicken Lacken in seidenmatt oder hochglänzend. Damit werden sie jedem Geschmack gerecht. HKK L

E Internet: jatho-wohnen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.