Zukunft der Mitarbeiter

Real-Übernahme: Verdi kritisiert „unerträgliche Hängepartie“ für Mitarbeiter

Blick auf einen kaputten Schriftzug an einer Filiale der Supermarktkette Real.
+
Die Gewerkschaft Verdi hat konkrete Forderungen nach der Übernahme von Real-Filialen in Baden-Württemberg durch Edeka.

Die Supermarkt-Kette Real wird zerschlagen, Edeka übernimmt auch Filialen in Baden-Württemberg. Die Gewerkschaft Verdi hat große Erwartungen an den neuen Eigentümer.

Stuttgart - Nach dem Aus der Supermarkt-Kette Real werden die Filialen unter den Konkurrenten in Deutschland aufgeteilt. Auch Edeka hat sich Supermärkte von Real gesichert, einige davon in Baden-Württemberg. Doch für die ehemaligen Real-Mitarbeiter bedeutet das noch lange keine sichere Zukunft. Deshalb hat sich jetzt die zuständige Gewerkschaft eingeschaltet und deutliche Worte an Edeka gerichtet. Wie BW24* berichtet, ist Verdi bei der Real-Übernahme wütend über die „unerträgliche Hängepartie“ für Mitarbeiter.

Auch für den Kreis Böblingen hat die Real-Zerschlagung Folgen. Edeka darf dort eine Filiale übernehmen, muss aber Teilflächen an Wettbewerber abgeben oder andere Standorte schließen (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.