Regierung: Oft längere Wege zum Supermarkt auf dem Land

+
Fußläufig erreichbar heißt, dass der nächste Laden weniger als einen Kilometer entfernt ist. Foto: David Ebener/Symbolbild

Berlin (dpa) - In ländlichen Regionen Deutschlands müssen viele Kunden inzwischen längere Wege zum nächsten Supermarkt auf sich nehmen.

Zu Fuß erreichbar sind Läden mit Produkten des täglichen Bedarfs noch für drei Viertel der Menschen in kleinen Städten und Orten auf dem Land, wie das Bundesagrarministerium nach Daten für 2010 auf eine Grünen-Anfrage antwortete.

Allerdings galt dies 1990 laut einer Befragung noch für 93 Prozent, heißt es in der im Internet veröffentlichten Antwort. Fußläufig erreichbar heißt zum Beispiel, dass der nächste Laden weniger als einen Kilometer entfernt ist.

Per Auto sind Lebensmittelgeschäfte aber auch in dünn besiedelten Gebieten relativ schnell zu erreichen. Nur ein Promille der Menschen in Stadt und Land brauche dafür mehr als 15 Minuten Fahrtzeit. Die Konzentration des Einzelhandels zeige sich in Städten wie auf dem Land, erläuterte das Ministerium. Laut Eurohandelsinstitut (EHI) sei die Zahl der Lebensmittel-Verkaufsstellen in ganz Deutschland zwischen 1966 und 2013 von 150 000 auf 38 600 gesunken.

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Markus Tressel sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Freitag), die Zahl Hochbetagter werde weiter steigen. Diese Menschen könnten sich auf dem Land "immer schlechter selbstständig versorgen".

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.