Rekord-Quartal für Audi

Ingolstadt - Audi hat das beste erste Quartal der Firmengeschichte verbucht und fährt einem weiteren Rekordjahr entgegen.

Die Volkswagen-Tochter steigerte dank der ungebrochenen Autonachfrage Umsatz und Gewinn kräftig und stellte einen Absatzrekord auf. Operativ verdienten die Ingolstädter zwischen Januar und März auch dank Kostensenkungen rund 1,1 Milliarden Euro - mehr als doppelt so viel wie im ersten Quartal des Vorjahres, wie der Konzern am Montag mitteilte. “Dieses Ergebnis zeigt, dass unsere qualitative Wachstumsstrategie aufgeht“, sagte Finanzvorstand Axel Strotbek.

Das ist der neue Audi Q3

Das ist der neue Audi Q3

Allerdings gebe es in den kommenden Monaten noch Ungewissheiten. “Die hohe Volatilität der für uns relevanten Währungen und die Preisentwicklung wichtiger Rohstoffe stellen jedoch weiterhin Risiken dar.“ Audi sei aber gut abgesichert. Auch die Lage in Japan berge Risiken für die weitere wirtschaftliche Entwicklung. Dennoch will Audi mit 1,2 Millionen Fahrzeuge in diesem Jahr weiterhin eine neue Bestmarke bei den Verkäufen setzen.

Der Umsatz knackte in den ersten drei Monaten die 10-Milliarden-Marke und wuchs kräftig um gut 27 Prozent auf 10,5 Milliarden Euro. Die Zahlen waren seit der Vorlage der VW-Quartalsbilanz in der vergangenen Woche bekannt. Audi steuerte damit den größten Teil zum Rekordgewinn der Wolfsburger Mutter bei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.