Drogeriekette will mehr Filialen eröffnen

Wie gut es Rossmann geht, zeigt diese Zahl

+
Ein Einkaufswagen, gefüllt mit Produkten der Rossmann-Eigenmarken.

Die Drogeriemarktkette Rossmann plant in Deutschland 500 neue Filialen. Das Potenzial sei groß: "Von einer Sättigung sind wir noch weit entfernt", sagte Konzernchef Dirk Roßmann der "Welt am Sonntag".

Die Zahl der Filialen in Deutschland würde damit auf rund 2500 ansteigen. Insbesondere in Süddeutschland wie etwa im Großraum Stuttgart oder im Großraum Kaiserslautern gebe es noch weiße Flecken, sagte Roßmann.

Der Konzernchef rechnet künftig zwar nicht mehr mit zweistelligen Wachstumsraten, "auch weil uns die Discounter mittlerweile mit ihren stark ausgebauten Drogeriesortimenten angreifen". Aber ein jeweils deutlich einstelliges Umsatzplus sei in den kommenden Jahren möglich. In diesem Jahr rechnet Roßmann mit einem Wachstum in Höhe von neun Prozent.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.