Um dieses Produkt geht es

Rückruf: Kunststoff-Folie in Veggie-Burger gefunden

+
Der SALOMON FoodWorld Veggie Burger enthält möglicherweise Kunststoff (Symbolbild).

Ein Hersteller warnt vor Kunststoff-Folie in seinem tiefgefrorenen Veggie-Burger - Vorsicht beim Verzehr!

Update vom 14. März 2019, 15.29 Uhr: Verbraucher aufgepasst: Der Lebensmittel-Discounter Lidl ruft ein beliebtes Produkt zurück. In dem betroffenen Käse sind Bakterien gefunden worden, die schwere Erkrankungen nach sich ziehen können.

Rückruf: Kunststoff-Folie in Veggie-Burger gefunden

Großostheim - In dem tiefgefrorenen Gemüseburger „Sunny Veggie Burger“ der Firma Salomon FoodWorld wurde Kunststofffolie gefunden - über die Kundenreklamation informiert produktwarnung.eu. Da der Artikel mit der Artikelnummer 8494500 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.01.2020 vor allem in Großmärkten verkauft werde, müssen in erster Linie Großkunden im gastronomischen Bereich vorsichtig sein. 

Rückruf: Salomon FoodWorld Veggie Burger betroffen

Das Unternehmen gehe zwar von einem Einzelfall aus, dennoch empfiehlt das Produktwarnungs-Portal eine Rückgabe aller möglicherweise betroffenen Produkte mit den angegebenen Daten

Lesen Sie auch:  Nur noch heute gibt's diesen umstrittenen Klassiker im McDonald's‘ Oster-Countdown

mm/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.