Plastikteile im Essen 

Beliebtes Schokoladenprodukt zurückgerufen: Verzehr kann zu Verletzungen führen 

+
Die Firma „Hema“ ruft nun Schokoladenbuchstaben aus ihrem Sortiment zurück. 

Die Marke „HEMA“ ruft nun ein beliebtes Schokoladenprodukt zurück, das Plastikstücke enthalten kann. Der Verzehr kann zu Verletzungen führen. 

Die Firma „Hema“ ruft nun vorsichtshalber alle Milch-Haselnuss-Schokoladenbuchstaben zurück. Das aus Schokolade hergestellte Alphabet kann durch Plastikstücke zu Verletzungen beim Verzehr führen. Bereits am 22. November rief „HEMA“ die Buchstaben B, M, N, R und S aus den betroffenen Packungen zurück, nun muss der Rückruf auf das komplette Alphabet aus den betreffenden Packungen ausgeweitet werden. 

HEMA-Rückruf: Betroffene Kunden können Schokoladenbuchstaben in allen Filialen zurückgeben

Betroffen sind ausschließlich Milch-Nuss-Schokoladenbuchstaben aus den 160 Gramm Packungen. Als möglichen Grund erklärt die Firma: „HEMA ist sehr enttäuscht von seinem Lieferanten und nimmt diesen Produktionsfehler äußerst ernst.“ 

Auf der Homepage des Unternehmens können Kunden alle Artikelnummern, welche im Rückruf enthalten sind, einsehen. Die zurückgerufenen Packungen können selbstverständlich gegen Rückerstattung des Kaufpreises in den Filialen des Unternehmens zurückgegeben werden. 

Rückrufe: Auch diese Themen könnten Sie interessieren

Auch bei Lidl, Aldi und Netto werden Produkte zurückgerufen. Die Supermärkte warnen ihre Kunden vor höchst gefährlichen Bakterien. 

Es drohen schwere Verbrennungen: Firma ruft beliebtes Produkt zurück. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.