Studie

Jeder zweite Arbeitnehmer mit Job unzufrieden

+
Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Toluna können knapp die Hälfte der Befragten ihren Job nicht leiden.

Jeden Morgen mit einem guten Gefühl zur Arbeit gehen? Das kann längst nicht jeder von sich sagen. Rund jeder zweite Arbeitnehmer ist laut einer Umfrage mit seiner Arbeitsstelle unzufrieden.

Frankfurt/Main - 49 Prozent der Berufstätigen bemängeln ihren Job. Das hat eine bevölkerungsrepräsentative Befragung des Marktforschungsinstituts Toluna ergeben. Fast genauso viele (45 Prozent) würden deshalb in den nächsten zwölf Monaten gern wechseln.

Damit ist die Stimmung bei Arbeitnehmern schlechter als bei der gleichen Umfrage im Vorjahr: Damals waren 45 Prozent unglücklich mit ihrem Job, 42 Prozent wollten woanders anheuern. Von einem Arbeitsplatzwechsel versprechen Mitarbeiter sich mehr Gehalt, Abwechslung oder Anerkennung. Für die Studie wurden im April im Auftrag des Personaldienstleisters Manpower 1011 Menschen aus Deutschland befragt, darunter rund 670 Arbeitnehmer.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.