Schwacher Euro macht Tanken teurer

Die deutschen Autofahrer müssen wieder tiefer in die Tasche greifen.

München - Diese Nachricht wird den Autofahrern nicht schmecken: Die Spritpreise haben im bundesweiten Durchschnitt wieder angezogen. Doch nicht nur die Euro-Schwäche ist daran schuld.

Benzin und Diesel sind wegen der Euro-Schwäche und der gestiegenen Rohölnotierungen wieder teurer geworden.

Der Preis für einen Liter Super E10 kletterte im Vergleich zur vergangenen Woche um 3,3 Cent auf durchschnittlich 1,557 Euro, wie der ADAC am Mittwoch in München mitteilte.

ADAC-Umfrage: Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Auto?

Auto
Platz 1: Subaru. Note 1,23 für die Marke, 1,29 für das eigene Auto. © dpa
Auto
Platz 2: Lexus. 1,29 für die Marke, 1,23 fürs Auto. © dpa
Auto
Platz 3: Jaguar, 1,29 die Marke, 1,26 das eigene Auto. © dpa
Auto
Platz 4: Honda. 1,33 die Marke, 1,35 das Auto. © dpa
Auto
Platz 5: Dacia. 1,35 die Marke, 1,39 das eigene Gefährt. © dpa
Auto
Platz 6: Mitsubishi. 1,42 die Marke, 1,47 das Auto. © dpa
Auto
Platz 7: Toyota. Note 1,42 die Marke, 1,47 für das eigene Auto. © dpa
Auto
Platz 8: Porsche. Abgerutscht von Platz 3 auf Platz 8. © dpa
Auto
Platz 9: Volvo. 1,44 für die Marke, 1,39 fürs Auto. © dpa
Auto
Platz 10: Mazda. 1,52 die Marke, 1,55 für das Auto. © dpa
Auto
Platz 11: Daihatsu. Schulnote 1,53 für Daihatsu, 1,50 für das eigene Auto. © dpa
Auto
Platz 12: Lancia. 1,55 für die Marke, 1,47 für das Auto. © dpa
Auto
Platz 13: Skoda. Note 1,56 für die VW-Tochter, 1,67 für das eigene Auto. © dpa
Auto
Platz 14: Suzuki. 1,57 für Suzuki, 1,66 für das Auto und 1,58 für die Werkstatt. © dpa
Auto
Platz 15: BMW. Mit der Werkstatt sind die Deutschen weniger zufrieden als mit der Marke und dem eigenen Auto. © dpa
Auto
Platz 16: Audi. Marke 1,62, das eigene Auto 1,50. © dpa
Auto
Platz 17: Hyundai. Note 1,63 für die Marke, 1,62 für das eigene Auto. © dpa
Auto
Platz 18: Jeep: 1,65 für die Marke, 1,54 für das Auto. © dpa
Auto
Platz 19: Saab. 1,67 für die Marke und 1,59 fürs Auto. © dpa
Auto
Platz 20: Nissan. Ebenfalls 1,67 für die Marke und 1,64 für das Auto. © dpa
Auto
Platz 21: Mercedes. Note 1,70 für die Marke, 1,65 für das Auto. © dpa
Auto
Platz 22: Seat. Der VW-Tochter geben die Käufer 1,17 für die Marke und 1,72 für das Auto. © dpa
Auto
Platz 23: Citroen. Der Franzose erhält 1,72 für die Marke und 1,57 für das Auto. © dpa
Auto
Platz 24: Chrysler. 1,72 erhält die Marke, 1,56 das Auto. © dpa
Auto
Platz 25: Alfa Romeo. 1,74 für die Marke, 1,64 für das Auto. © dpa
Auto
Platz 26: Opel. 1,75 für Opel, 1,73 für das eigene Auto und 1,76 für die Werkstatt. © dpa
Auto
Platz 27: Land Rover.1,77 für Land Rover, 1,72 fürs Auto. © dpa
Auto
Platz 28: VW. 1,80 für die Wolfsburger, 1,72 für das eigene Auto. © dpa
Auto
Platz 29: Ford. Ebenfalls 1,80, 1,74 für das Auto. © dpa
Auto
Platz 30: Kia. 1,83 für die Marke, 1,82 für das Auto. © dpa
Auto
Platz 31: Smart. 1,93 dür die Marke, 1,78 für das eigene Automobil. © dpa
Auto
Platz 32: Mini. Auch der Mini bekommt die Note 1,93 für die Marke und 1,81 fürs Spaßmobil. © dpa
Auto
Platz 33: Fiat. Immer noch gut: 2,01 für Fiat, 1,87 für das Auto. © dpa
Auto
Platz 34: Peugeot. 2,02 für die Franzosen, 1,90 für das Auto. © dpa
Auto
Platz 35: Chevrolet. 2,10 für Chevrolet, 1,92 für das Auto. © dpa
Auto
Platz 36: Renault. Schlusslicht: 2,44 für Renault. Die Autos schneiden etwas besser ab mit 2,36. © dpa
So zufrieden sind die Deutschen mit ihren Autos. © ADAC

Ebenfalls um 3,3 Cent gestiegen ist der Dieselpreis. Derzeit müssen die Autofahrer im bundesweiten Durchschnitt 1,433 Euro je Liter Diesel bezahlen. Laut ADAC dürfte auch der nahende Höhepunkt des Sommerreiseverkehrs den jüngsten Anstieg der Preise beflügelt haben.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.