"Schwarz-gelbes" Feuerwerk an der Börse

+
Der Deutsche Aktienindex DAX schoss bis Handelsschluss 2,8 Prozent auf 5.736 Punkten nach oben.

Frankfurt/Main - Mit kräftigen Kursgewinnen hat der deutsche Aktienmarkt auf den Sieg von Schwarz-Gelb bei der Bundestagswahl reagiert.

Zwar fiel der Start an der Börse am Montag zunächst verhalten aus, im Laufe des Handelstages legten die Kurse dann aber deutlich zu. Der Deutsche Aktienindex DAX schoss bis Handelsschluss 2,8 Prozent auf 5.736 Punkten nach oben. Der MDAX legte ebenfalls 2,8 Prozent zu und der TecDAX verbesserte sich um 2,3 Prozent.

Analysten bewerteten das Ergebnis der Bundestagswahl positiv, sie erwarten Steuersenkungen und Strukturreformen. “Wir sehen den Ausgang der Wahl positiv für deutsche Aktien“, sagte Holger Schmieding von Bank of America Merrill Lynch. Marc Ostwald von der Broker-Firma Monument Securities wies aber auch darauf hin, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel künftig ohne Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) auskommen müsse.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.