Senioren-Touristik-Park: Schwelgen in Erinnerungen

Aus einer ehemaligen Eon-Anlage entsteht unter der Leitung der Senioren GmbH der erste deutsche Senioren-Freizeitpark bei Kassel.

Unter dem Motto „“ wird im Frühjahr 2013 der erste Senioren-Freizeitpark Deutschlands in Borken bei Kassel seine Pforten öffnen. 90 Prozent der Arbeiten für den Senioren-Touristik-Park sind nach Angaben der „Senioren GmbH“ abgeschlossen, jetzt werden die umfangreichen Erinnerungssammlungen zusammengestellt und die Attraktionen aufgebaut. Viele Senioren suchten nach neuen, an einem Tag zu erreichenden Zielen, die nicht nur dem Magen, sondern auch dem Kopf Beschäftigung böten. „Busreisen zu Kuchenstückchen in überfüllten Cafés mit bekannter Umgebung gehören nicht mehr zu den bevorzugten Ausflugszielen älterer Leute“, sagt Richard Rode, Sprecher der Senioren GmbH.

Das 1988 stillgelegte Industriedenkmal Eon-Braunkohlekraftwerk mit seinem großen Freigelände in der nordhessischen Gemeinde Borken wird zu einer Beschäftigungslandschaft mit Museen, einmaligen internationalen Sammlungen, Erinnerungsstätten und Wechselausstellungen ausgebaut. Das Konzept wendet sich bewusst vor allem an ältere Menschen. „Die Sammlungen sind aber auch hervorragend geeignet, den Enkeln an einzelnen Exponaten Einblicke in die eigene Lebensgeschichte zu geben,“ sagt Rode. Aus den 60er-Jahren gibt es beispielsweise Erinnerungen an Traumhochzeiten europäischer Könige oder die Ermordung John F. Kennedys. Sogar der Flur, von dem aus Lee Harvey Oswald den Präsidenten erschossen haben soll, ist genau nachgebildet. Die Sportabteilung kann mit über 6000 Exemplaren aufwarten.

Gepaart mit Erinnerungen kommt auch die Bewegung nicht zu kurz: In der Elvis-Disko darf getanzt werden, es gibt einen Boccia- und Boule-Platz und einiges mehr. Nach dem Rundgang über das Gelände kann in einem chinesischen Teehaus eine besinnliche Pause gemacht werden oder in den zahlreichen Restaurants auf dem Gelände oder in der näheren Umgebung Entspannung gesucht und in Erinnerung geschwelgt werden. (nh)

Visitenkarte

Leistungsüberblick: Der erste deutsche Freizeitpark für Senioren bietet eine Beschäftigungslandschaft mit Multi-Museen, internationalen Sammlungen und Erinnerungsstätten.

Märkte: Der Freizeitpark richtet sich an alle Senioren, die in Erinnerungen schwelgen möchten und neue Ausflugsziele suchen.

Chronologie: Das 1988 stillgelegte Eon-Braunkohlekraftwerk wird zu einem Seniorenfreizeitpark umgebaut, die Eröffnung ist im Frühjahr 2013 geplant.

Kontakt: Senioren GmbH & Co. KG i. G. Zum Alten Kraftwerk 1 34582 Borken Telefon: 0160 / 96 23 76 22 www.tagestouristik.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.