Überangebot auf dem Weltmarkt

Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018

+
Saudische Raffinerie: Die Ölförderstaaten wollen voraussichtlich auch in nächster Zukunft die Förderung von Rohöl drosseln. Foto: Ho

Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate verlängert werden.

Wien (dpa) - Unmittelbar vor den Beratungen der Opec über die Ölförderung der nächsten Monate ist eine wichtige Vorentscheidung gefallen. Das gemeinsame Komitee aus Opec- und Nicht-Opec-Staaten hat empfohlen, das eigentlich nun auslaufende Förderlimit um neun Monate bis Ende März 2018 zu verlängern.

"Das Komitee zeigte sich äußerst zufrieden mit der Einhaltung der Produktionsanpassungen", teilte die Opec mit. Im April sei die Ölförderung sogar etwas stärker gedrosselt worden als vereinbart. "Dies ist eine Demonstration der Entschlossenheit aller teilnehmenden Länder, weiterhin gemeinsam an der Wiederherstellung der Markt-Balance zu arbeiten", hieß es in Wien.

Seit Januar haben die 13 Opec-Mitglieder sowie rund ein Dutzend Nicht-Opec-Länder die Ölproduktion deutlich gedrosselt - insgesamt um 1,8 Millionen Barrel (jeweils 159 Liter) am Tag. Die Kürzung sollte den Preisverfall stoppen. Vertreter der Staaten besprechen am Donnerstag in Wien ihre Förderstrategie für die nächsten Monate. Ein Festhalten am Produktionslimit wird bereits allgemein erwartet.

Baker Hughes Oil Rig (Wochenstatistik US-Bohranlagen)

Opec-Monatsbericht Mai 2017

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.