Von Fifa 13 bis Tomb Raider

Messe Gamescom: Die Spiele-Trends 2012

+
Die Spielekonsole Sony PS VITA (PlayStation Vita) wird im Staaatenhaus in Köln bei der Präsentation neuer Spielekonsolen der Firma Sony gezeigt.

Köln - Europas größte Computerspiele-Messe Gamescom hat am Mittwoch begonnen. "Fifa 13" und die Neuauflage von "Tomb Raider" sind nur Beispiele der neuesten Spiele, welche bei der Messe erstmals vorgestellt werden.

Am ersten Tag waren nur Fachbesucher zugelassen, ab Donnerstag (16. August) ist die Messe dann für das breite Publikum geöffnet. Bis Sonntag präsentieren mehr als 600 Aussteller auf der vierten Auflage der Schau ihre neuen Spiele und Entwicklungen. Die Veranstalter erwarten insgesamt rund 275.000 Besucher und damit in etwa so viele wie im vergangenen Jahr.

Insgesamt sollen mehr als 330 Neuheiten und Fortsetzungen gezeigt werden, darunter die Fußballsimulation „Fifa 13“ und eine Neuauflage des Action-Spiels „Tomb Raider“.  Dabei sollen Kunden die aktuellste Version des bereits von Hollywood verfilmten Action-Spiels mit der Heldin Lara Croft erstmals anspielen können. Allerdings haben mit Nintendo und Microsoft auch zwei namhafte Anbieter für die Gamescom abgesagt. Ein Schwerpunkt der Messe sind in diesem Jahr Spiele im Internet und auf Mobilgeräten wie Smartphones.

Neue Entwicklungen bei Sony

Mit hochwertigen Eigenentwicklungen und einer Linie von billigen Klassikern will Sony die in die Jahre gekommene Konsole Playstation 3 stützen. Der japanische Konzern stellte fünf neue Games vor, etwa das Teenie-Horrorspiel „Until Dawn“ oder die künstlerische Story „Rain“. In der „Essentials“-Reihe verkauft das Unternehmen erfolgreiche ältere Titel für 20 Euro, etwa das 2008 veröffentlichte Jump'n'Run-Spiel „Little Big Planet“. Auf Kinder und Familien zielt das „Wonderbook“ ab - ein Zusatzgerät für die PS3, das Bücher mit Animationen und Filmen auf dem Bildschirm zum Leben erwecken soll. In Köln zeigte Sony mehrere neue Titel dafür.

Call of Duty Modern Warfare 2

Call of Duty Modern Warfare 2

Sony stellte in Köln zudem mehrere neue Titel für seine mobile Konsole Playstation Vita vor, die seit Ende 2011 auf dem Markt ist, aber mit einem relativ schmalen Software-Angebot gestartet war. Als komplett neue Marke ist etwa das Jump'n'Run-Spiel „Tearaway“ geplant, das die Macher des Erfolgstitels „Little Big Planet“ entwickeln.

Parallel zur Messe diskutieren Branchenvertreter und Politiker am Donnerstag und Freitag über Jugendschutz und Urheberrecht.

dapd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.