Sportlich, komfortabel, überzeugend

Weiß ist Trend: Elegant wirkt der Porsche Panamera Diesel in der Farbe Weiß. Die Einfassungen der Seitenscheiben in Mattschwarz setzen Akzente. Zu haben ist er jedoch auch in vielen anderen klassischen Uni- oder Metalliclackierungen. (Fotos: Porsche)

Von Kassel nach Venedig mit einer einzigen Tankfüllung: „Der Panamera Diesel empfiehlt sich mit einer Reichweite von über 1200 Kilometern als ausgesprochen wirtschaftliche Reiselimousine“, sagt Ralf-Peter Mechsner, Geschäftsleiter des Porsche Zentrums Kassel. Das mache ihn so interessant für jene, die häufig auf langen Strecken unterwegs sind. Dabei geht der Fahrspaß nicht verloren: Der Langstreckenläufer ist spurtstark. „Die Motorcharakteristik sorgt dafür, dass Zwischenspurts und Steigungen mühelos bewältigt werden“, erzählt Mechsner. In Zusammenarbeit mit der effizienten Achtgang-Tiptronic S beschleunigt er von 80 Stundenkilometer auf 120 in nur 4,5 Sekunden. Weiteres Plus: Der Panamera Diesel verbindet den sportlichen Charakter der Gran-Turismo-Familie von Porsche mit dieseltypischen Eigenschaften wie vorbildliche Sparsamkeit und sattes Durchzugsvermögen.

Der 3,0 Liter große V-Sechszylinder repräsentiert mit Auto-Start-Stop-Funktion, Direkteinspritzung mit 2000 bar Common-Rail-Druck über Piezo-Injektoren, Aufladung durch einen elektrisch angesteuerten Turbolader mit variabler Turbinengeometrie und Abgasreinigung durch geregelte Abgasrückführung, Oxidationskatalysator und Partikelfilter den modernsten Stand der Dieseltechnologie.

Der Viertürer steht für Fahrdynamik und Fahrkomfort. „Diese Kombination macht ihn erst recht zum idealen Geschäftswagen“, schwärmt Mechsner. Serienmäßig verfügt der Panamera Diesel über eine Stahlfederung. Auf Wunsch steht eine adaptive Dämpferregelung und eine adaptive Luftfederung zur Verfügung. Das ermöglicht nochmals gesteigerten Fahrkomfort auf der einen und sehr sportlicher Fahrdynamik auf der anderen Seite. Die Kombination von Effizienz und Dynamik auf so hohem Niveau lässt sich jedoch nicht allein durch hochklassige Antriebskonzepte erreichen, sondern auch durch Leichtbau. Achsen, Türen, Motorhaube, Kotflügel und Heckklappe sind aus Aluminium gefertigt, um das Fahrzeuggewicht niedrig zu halten.

Konsequent als Viersitzer entwickelt, bietet der Panamera Diesel im Innenraum jedem Insassen maßgeschneiderten Komfort. Die Komfortsitze mit elektrischer Acht-Wege-Verstellung von Sitzhöhe, Sitz- und Lehnenneigung sowie Längsverstellung sind in der Serienausstattung enthalten. Darüber hinaus verfügt er über eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik mit getrennter Temperatureinstellung und Luftverteilung für Fahrer und Beifahrer. Eine Vier-Zonen-Klimaautomatik gibt es auf Wunsch.

Zwei Panamera Diesel stehen im Porsche Zentrum Kassel jederzeit zur Probefahrt bereit. „Wer ihn einmal getestet hat, ist überzeugt“, sagt Mechsner. Mit seinem hochqualifizierten Team steht er für alle Fragen zur Verfügung. „Hervorragender Service ist für uns selbstverständlich. Unsere Kunden sollen sich bei uns wohlfühlen“, berichtet er über das Porsche-Credo. HKK L

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.