Ausgiebiger Vergleich lohnt

Steigen die Zinsen? - Wie Käufer günstige Darlehen finden

+
Wer ein Haus kaufen möchte, muss meistens vorher ein Kredit aufnehmen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Wer momentan über einen Immobilienkredit nachdenkt, der sollte vermutlich zeitnah zuschlagen. Auf dem Markt ist ein leichter Trend zur Anhebung der Zinsen zu erkennen. Elementar wichtig bei der Auswahl des Kredits ist ein intensiver Vergleich.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Noch sind die Zinsen für Immobilienkredite niedrig. Doch langsam scheint Bewegung in den Markt zu kommen. "Viele Anbieter haben ihre Zinsen in den vergangenen Wochen angehoben", hat Max Herbst von der FMH-Finanzberatung in Frankfurt am Main beobachtet.

Laut FMH liegt der durchschnittliche Zins für ein Darlehen mit 15 Jahren Laufzeit derzeit bei 1,87 Prozent (Stand: 10. Juli). Vor etwa einem Monat lag der Zinssatz noch bei durchschnittlich 1,80 Prozent (Stand: 12. Juni).

Interessenten sollten also die Konditionen verschiedener Anbieter gut vergleichen. "Regionale Geldinstitute bieten mitunter günstigere Konditionen an als überregionale Anbieter", sagt Herbst. Das kann sich lohnen. Denn auch wenn die Differenz auf den ersten Blick nicht groß aussieht, kommt über die Laufzeit eine Menge Geld zusammen.

Ein Beispiel: Ein Kunde nimmt ein Darlehen über 200 000 Euro mit einer Laufzeit von 15 Jahren auf. "Zwischen dem derzeit günstigsten Zinssatz von 1,34 Prozent und den 2,05 Prozent eines überregionalen Anbieters kommt in den 15 Jahren ein Unterschied von 18 600 Euro zusammen", rechnet Herbst vor.

FMH

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.