Dax steigt auf Jahresbestwert

Frankfurt/Main - Der Höhenflug des Dax geht weiter. Am Donnerstagmittag toppte der deutsche Leitindex noch einmal den Spitzenwert des Vortags.

Am Donnerstagmittag stieg der deutsche Leitindex um 0,50 Prozent auf 6363 Punkte und damit auf ein neues Jahreshoch, das minimal über dem Wert am Vortag lag. Der MDax gewann 0,74 Prozent auf 8664 Punkte, der TecDax rückte um 0,34 Prozent auf 784 Punkte vor.

Wer ist im DAX?

Wer ist im DAX?

Die Berichtssaison blieb einmal mehr das Hauptthema am Markt. Die staatlich gestützte Commerzbank kehrte in die schwarzen Zahlen zurück und verdiente im zweiten Quartal deutlich mehr als von Experten erwartet. Indes sah die UBS die Gefahr, dass die Debatte schon bald wieder um die zwei dominanten Fragen Kapitalausstattung sowie die Gewinnstärke im Kerngeschäft kreisen werde. Zuletzt verloren die Titel 0,32 Prozent auf 7,175 Euro.  

Die Deutsche Telekom hat weniger verdient und umgesetzt als im Vorjahr. Dennoch konnten die Papiere um moderate 0,43 Prozent auf 10,545 Euro zulegen. Negativ aufgenommene Quartalszahlen ließen indes Beiersdorf-Titel am Dax-Ende um 3,20 Prozent auf 44,385 Euro absacken. Marktteilnehmer hoben zwar die starke Entwicklung im Klebergeschäft Tesa hervor, sahen aber das Consumergeschäft bestenfalls im Rahmen der Erwartungen. Bei den Kennziffern fand lediglich der Gewinn vor Zinsen und Steuern Lob.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.