Steve Jobs: Video von Trauerfeier ins Netz gestellt

+
Apple hat ein Video von der firmeninternen Trauerfeier für Steve Jobs ins Internet gestellt.

San Francisco - Apple hat ein Video von der firmeninternen Trauerfeier für Steve Jobs ins Internet gestellt. Neben diversen Reden stehen auch die musikalischen Auftritte von Stars als Material zur Verfügung.

Hier der Link zum Video

Apple gewährt auch der breiteren Öffentlichkeit einen Einblick in die firmeninterne Trauerfeier in der vergangenen Woche für den am 5. Oktober gestorbenen Unternehmensmitgründer Steve Jobs. Dazu veröffentliche Apple einen Link zu einem 81-minütigen Video von der Feier. Einen öffentlichen Festakt für Jobs gab es nicht.

Die Trauerfeier fand am Mittwoch auf dem Freigeländes des Apple-Campus in Cupertino in Kalifornien statt. Das Gelände wurde dazu für die Öffentlichkeit gesperrt, Journalisten mussten die Apple-Gebäude verlassen. Auf der Trauerfeier, zu der auch Jobs Frau Laurene gekommen war, sprach neben Apple-Chef Tim Cook auch der frühere US-Vizepräsident Al Gore. Musikalische Beiträge gab es von Sängerin Norah Jones und der britischen Band Coldplay.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.