Probleme beim Telefonieren: Weiter Störungen bei Base und E-Plus

Kassel. Mobilfunkkunden von Base oder E-Plus im Raum Kassel haben immer wieder mit Verbindungsproblemen zu kämpfen - so auch seit etwa einer Woche. Häufigstes Problem: Bei einem Telefonat im Mobilfunknetz der beiden Anbieter hört entweder nur der Angerufene den Anrufer oder umgekehrt.

Welche Ursache haben die Störungen?

Lesen Sie auch:

- Verbindungsprobleme in Nordhessen: E-Plus und Base betroffen

Nach der Ursache für die Verbindungsstörung sucht der Anbieter derzeit noch. Klar ist aber, dass sich der Fehler am Netzknoten in Kassel befindet. Die von dort angeknüpften Datennetzverbindungen (UMTS) funktionieren nicht richtig. Mit einer schlechten Netzabdeckung haben die Probleme laut Jörn Borm, Pressesprecher des Mobilfunkanbieters E-Plus, aber nichts zu tun.

Wie äußern sich die die Verbindungsstörungen?

Der Fehler ist eine einseitige Gesprächsverbindung. Bei einem Telefonat hört der Angerufene den Anrufer nicht, oder umgekehrt.

Welche Kunden sind betroffen?

Betroffen sind vor allem Smartphone- und Handy-Nutzer, deren Geräte automatisch auf das schnelle Datennetz UMTS zugreifen. Wie viele das sind, ist unklar. Kunden mit älteren Handymodellen, die nur das reine Sprachtelefonienetz (GSM) nutzen und Kunden anderer Mobilfunkanbieter sind von der Störung nicht betroffen. Das Verbindungsproblem tritt im Bereich von Göttingen bis südlich von Fulda auf.

Was wird zur Lösung des Problems getan?

Montagnachmittag wurden die Geräte sämtlicher Kunden in diesem Bereich auf das ältere Netz GSM umgestellt. Mit der Nutzung des reinen Sprachtelefonienetzes bestehe das Problem laut Born nicht mehr. Der Kunde braucht nichts zu tun. Sobald das UMTS-Netz wieder funktioniert, stellt E-Plus die Geräte wieder um. Der Mobilfunkbetreiber hat inzwischen den Systemlieferanten hinzugezogen, der den Fehler beheben soll.

Welche Folgen hat die Umstellung auf GSM?

Der Kunde kann wieder telefonieren und surfen, allerdings ist die Geschwindigkeit herabgesetzt.

Bekommt der Kunde eine Entschädigung?

Es wird darüber diskutiert, wie den Kunden entgegen gekommen werden kann. Wer sich informieren möchte, kann das über seine Hotline tun. Eine zentrale Nummer gibt es nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.