Studenten ohne Abi sind an FH erfolgreicher als an Uni

+
Eine Fachhochschule zeichnet sich durch eine stärkere Praxisorientierung aus. Das kommt Studenten ohne Abitur entgegen. Foto: Martin Schutt

Mainz (dpa/tmn) - Ohne Abitur studieren ist möglich. Eine Umfrage belegt, dass diese Studenten im Schnitt an Fachhochschulen besser sind als an Universitäten. Grund dafür könnte laut Experten die Praxisorientierung der Fachhochschulen sein.

An vielen Hochschulen ist es möglich, sich auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung einzuschreiben. Wer das macht, ist tendenziell an Fachhochschulen (FH) erfolgreicher als an Universitäten. Das legt eine Studie der Universität Mainz nahe. Die Forscher befragten 331 Personen aus Rheinland-Pfalz, die ohne Abi an die Hochschule gingen. Dabei zeigte sich, dass die Noten von den FH-Studenten signifikant besser waren als von den Studenten an Universitäten. "Eine mögliche Erklärung ist, dass die Praxisorientierung an den Fachhochschulen den Studenten ohne Abi entgegenkommt", sagt Holger Lübbe vom Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung der Universität Mainz.

Tendenziell hatten außerdem Studenten mit wenig Berufserfahrung schlechtere Noten als jene, die schon mehrere Jahre im Job standen. "Das ist möglicherweise darauf zurückzuführen, dass letztere bereits mehr Fachkompetenz erworben haben, die ihnen im Studium zugutekommt", erklärt Lübbe. Außerdem verfügten sie stärker über Schlüsselkompetenzen wie Teamfähigkeit oder Selbstdisziplin.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.