Studie: Volkswagen beliebtestes Unternehmen

+
Volkswagen hat Daimler als beliebtestes Unternehmen Deutschlands abgelöst.

Frankfurt/Main - Volkswagen ist einer Umfrage zufolge das beliebteste deutsche Unternehmen. 22 Prozent der Befragten nannten den Wolfsburger Autobauerermittelte.

Das ermittelte das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid im Auftrag der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers. Volkswagen löste damit den Stuttgarter Daimler-Konzern mit seiner Hauptmarke Mercedes ab, der in den beiden Vorjahren Spitzenreiter war. Auch andere deutsche Autobauer stehen in der Gunst weit oben: Sie nehmen insgesamt sechs der ersten zehn Plätze auf der Liste ein, wie PricewaterhouseCoopers am Montag in Frankfurt mitteilte.

Hinter dem Münchner Großkonzern Siemens auf Platz drei folgen mit BMW und Audi zwei weitere Firmen aus der Autobranche. Opel landete auf Platz sechs, noch einen Rang vor Porsche. Aus den Top Ten geflogen sind dagegen der Mitteilung zufolge Aldi und Lidl. Bei den ausländischen Firmen wurde Microsoft als beliebtestes Unternehmen vor Sony und Toyota genannt. Für die repräsentative Studie befragte Emnid in der vergangenen Woche 1003 Menschen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.