Studiengang Psychologie an der Uni Kassel

Erstmals bietet die Universität Kassel einen grundständigen Studiengang Psychologie an. Der Bachelorstudiengang Psychologie beginnt zum Wintersemester 2010/2011 und verfolgt ein problem- und praxisorientierten Ausbildungsansatz.

Als erster berufsqualifizierender Abschluss kann er nach einem sechssemestrigen Studium mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) Psychologie abgeschlossen werden.

Die Studierenden werden auf Tätigkeiten im Gesundheitssektor, im Umweltbereich, im Bildungswesen und in der Wirtschaft vorbereitet, in denen psychologisch fundierte Problemlösungswege im Vordergrund stehen. Das Bachelorstudium Psychologie umfasst eine Grundausbildung in psychologischen Methoden, vermittelt zentrale Schlüsselkompetenzen, führt in die wichtigsten Felder psychologischer Grundlagenforschung ein und setzt seinen Schwerpunkt auf eine breite Ausbildung in Problemorientierter Psychologie.

Bewerbungen bis 15. Juli

Bewerbungen können bis zum 15. Juli eingereicht werden. (nh)

Internet: http://cms.uni-kassel.de/unicms/index.php?id= b_psychologie

Unterricht und Fortbildung.pdf

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.