Twitter-Ansage von Tesla-Boss

Tesla mit Bitcoin bezahlen: Elon Musk ermöglicht Autokauf per Digitalwährung – aber nicht überall

Die Tür einer Teslafiliale (Hintergrund) und eine Hand, die einen Bitcoin hält (Kreis) (Symbolbild)
+
In den Tesla-Filialen können Elektroautos zukünftig auch mit der Kyrptowährung Bitcoin bezahlt werden. (Symbolbild)

Ab sofort können Kunden Tesla-Modelle auch mit der Digitalwährung Bitcoin bezahlen. Die Akzeptanz des Zahlungsmittels verkündete Tesla-Boss Elon Musk höchstselbst per Twitter.

Palo Alto (Kalifornien) – Wohl kaum ein anderer Firmenchef hält sein Unternehmen dermaßen konstant in den Schlagzeilen, wie Tesla*-Boss Elon Musk (49) seinen US-amerikanischen E-Auto-Hersteller. Der exzentrische Tech-Milliardär arbeitet nicht nur fast rund um die Uhr – der selbsternannte „Technoking of Tesla“ unterhält auch nahezu täglich seine beinahe 50 Millionen Follower auf Twitter. Die Nachrichten des CEO der Kalifornier sind mal witzig, mal kryptisch – mal lobt er sich und seine Elektroautos in den Himmel. Und manchmal haut Elon Musk auch ansatzlos den nächsten Hammer raus: So wie in diesem Fall mit Bitcoin.

„Ihr könnt jetzt einen Tesla mit Bitcoin kaufen“, heißt es in einem kurzen und knappen Tweet des Tesla-Chefs. Mehr Worte oder Erklärungen braucht Elon Musk nicht, um der Welt mitzuteilen, dass E-Autobauer Tesla künftig auch Zahlungen in der Kryptowährung Bitcoin entgegennimmt. In weiteren Tweets präzisiert er lediglich, dass dies zunächst für in den Vereinigten Staaten verkaufte Fahrzeuge gelte – die Pay-by-Bitcoin-Funktion jedoch auch „außerhalb der USA später in diesem Jahr verfügbar“ sein werde. Alle Details zur Bitcoin-Ankündigung von Tesla-Boss Elon Musk und ihren Hintergründen lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.