Ultrareich im Reich der Mitte

+
In China leben die meisten Milliardäre der Welt. Photo: Jens Kalaene Foto: Jens Kalaene

Peking (dpa) - In China leben erstmals mehr Milliardäre als in jedem anderem Land der Welt. Das geht aus dem veröffentlichten "Hurun-Report" hervor, einer Reichen-Liste, die jährlich in China herausgegeben wird.

Demnach hat sich die Anzahl der chinesischen Milliardäre in diesem Jahr um 242 auf 596 beinahe verdoppelt. Damit zieht China an den USA vorbei. Dort lebten bislang laut dem Shanghaier "Hurun"-Magazin mit 537 Milliardären die weltweit meisten Superreichen.

Ganz vorne im aktuellen Ranking der reichsten Chinesen steht den Schätzungen zufolge Wang Jianlin. Der Chef von Chinas größtem privaten Immobilienkonzern Wanda konnte sein Vermögen laut "Hurun" von umgerechnet 21,1 Milliarden Euro auf 29,9 Milliarden erhöhen.

Jack Ma, Gründer des Internethändlers Alibaba und Erstplatzierter des Vorjahres, landete in diesem Jahr mit einem geschätzten Vermögen von 19,76 Milliarden Euro auf dem zweiten Platz. 2014 waren es demnach noch 21,8 Milliarden Euro gewesen - Medienberichten zufolge waren Kursverluste der Alibaba-Aktie in New York der Hauptgrund.

Trotz der ins Stocken geratenen chinesischen Wirtschaft ist die Liste in diesem Jahr länger als je zuvor. Insgesamt werden 1877 Chinesen aufgeführt, die den Anforderungen des Reports entsprechen und ein Vermögen von mindestens zwei Milliarden Renminbi (274 Milliarden Euro) besitzen. Die "Hurun"-Liste gilt als zuverlässig. Sie basiert auf Recherchen der Redakteure und auf Schätzungen.

Hurun-Report, Chinesisch

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.