Vorstand wird erweitert

SMA knackt 2010 die Umsatzmilliarde

Niestetal. Der Solartechnik-Hersteller SMA Technology AG hat das vergangene Jahr nach vorläufigen Zahlen mit dem Rekordumsatz von etwa 934 Mio. Euro nach 682 Mio. Euro im Jahr 2008 abgeschlossen.

Das entspricht einem Wachstum von 37 Prozent. Das im Tec-Dax notierte Unternehmen aus Niestetal (Kreis Kassel) liegt damit leicht über den eigenen Vorhersagen, die von einem Umsatz etwa 900 Mio. Euro ausgegangen waren. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) kletterte von 167 Mio. Euro auf etwa 228 Mio. Euro. SMA hatte hier eine Summe bis zu 225 Mio. Euro vorausgesagt.

Lesen Sie auch

SMA bezeichnete 2009 als das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte. Der weltweite Marktanteil wuchs Schätzung des Unternehmens von 38 Prozent auf über 40 Prozent. Der Umsatz wurde im Wesentlilchen von der stark gestiegenen Nachfrage im zweiten Halbjahr 2009 getrieben. Den vollständigen und geprüften Jahresabschluss 2009 wird SMA am 31. März 2010 vorlegen.

Für 2010 erwartet der Vorstand ein starkes Marktwachstum. Deutschland wird der mit Abstand größte Photovoltaik-Markt weltweit bleiben, maßgebliche Wachstumsimpulse werden aber von den ausländischen Photovoltaikmärkten ausgehen. SMA rechnet im laufenden Geschäftsjahr 2010 mit einem Umsatz von 1,1 Milliarden bis 1,3 Mrd. Euro.

Der intensiver werdende Wettbewerb und die stärkere Rücknahme der Einspeisevergütung für Solarstrom werden aber zu einem erhöhten Kostendruck führen. SMA rechnet daher damit, dass 2010 vom Umsatz 20 bis 23 Prozent als Ebit übrigbleiben. 2009 waren es etwa 24,4 Prozent.

Die beiden Gründervorstände Günther Cramer und Peter Drews werden Mitte 2011 aus dem Vorstand ausscheiden und für den Aufsichtsrat kandidieren. Um einen reibungslosen Übergang zu ermöglichen, wird der Vorstand zum 1. April 2010 für die Übergangszeit von fünf auf sieben Mitglieder erweitert.

Uwe Hertel wird ab April das Ressort "Operatives Geschäft" verantworten.Ebenfalls zum 1. April übernimmt Jürgen Dolle (Jahrgang 1954) das Vorstandsressort Personal. Pierre-Pascal Urbon, gegen den ein Ermittlungsverfahren aus dem privaten Umfeld läuft, verantwortet weiterhin im Vorstand das Finanzressort. (wll)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.