Unruhen in Ägypten - Ölpreise schnellen in die Höhe

New York - Im Zuge der schweren Unruhen in Ägypten ist am Freitag der Ölpreis rasant gestiegen. Auch Engpässe bei Öllieferungen sind nicht ausgeschlossen.

Lesen Sie auch:

Blutige Unruhen in Ägypten

Unmittelbar nachdem das Weiße Haus am Freitag Besorgnis über die Gewalt in Ägypten äußerte, schnellten die Ölpreise um rund zwei Dollar (rund 1,50 Euro) je Barrel (entspricht circa 159 Liter) nach oben. An der Warenterminbörse NYMEX stieg der Rohölpreis am Nachmittag um 3,12 Dollar oder 3,6 Prozent auf 88,76 Dollar je Barrel.

Zuvor hatten Händler ihr Kapital von anderen Anlagegütern abgezogen und in Öl, Gold, und den Dollar investiert. Wegen der ungewissen Situation in der Region herrsche große Nervosität, erklärte Tom Bentz, Analyst bei BNP Paribas Commodity Futures. Die weitere Entwicklung des Ölpreises hänge nun davon ab, ob das Regime in Ägypten abgelöst oder es möglicherweise zu Engpässen bei Öllieferungen kommen werde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.