US-Konjunkturbarometer steigt langsam wieder an

Washington - Die amerikanische Konjunktur hat sich von ihrem kleinen Hänger erholt und deutet nun wieder einen Aufwärtstrend an. Noch sind die Zahlen aber zu gering, um Entwarnung zu geben.

Hoffnungsschimmer für die trübe US-Wirtschaft: Nach einer kurzen Verschnaufpause im Vormonat hat das Konjunkturbarometer der weltgrößten Volkswirtschaft seinen Aufwärtstrend wieder aufgenommen. Der Sammelindex aus Frühindikatoren kletterte im Mai um 0,8 Prozent, nachdem er im April revidiert um 0,4 Prozent gefallen war, wie das private Forschungsinstitut Conference Board am Freitag in New York mitteilte. Damit stieg das Barometer deutlich besser als von Ökonomen erwartet, die laut Finanzagentur Bloomberg mit einem Anstieg von nur 0,3 Prozent gerechnet hatten.

“Die Wirtschaft wird wahrscheinlich den Sommer und Herbst hindurch weiter wachsen, wenn auch unstet“, sagte Ken Goldstein, Ökonom beim Conference Board. “Das mäßige Wachstum hat mit starkem Gegenwind zu kämpfen, darunter hohe Preise für Nahrungsmittel und Benzin und einem schwachen Immobilienmarkt“, erläuterte er.

Der Sammelindex des Instituts setzt sich aus zehn Frühindikatoren zusammen. Dazu zählen unter anderem die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, die Neuaufträge in der Industrie, das Verbrauchervertrauen und die Baugenehmigungen. Der Wert gibt einen Hinweis auf die Entwicklung in den kommenden drei bis sechs Monaten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.