Vielen Bedürfnissen gerecht werden

Sie ermöglichen perfektes Sitzen: Der ID Chair von Vitra passt sich individuellen Bedürfnissen an. Gleichzeitig ist er in allen Varianten formschön im Design. (Foto: Vitra)

Ein in Funktion, Komfort und Ästhetik individuell auf die einzelnen Nutzer, Teams oder Situationen abgestimmter Bürodrehstuhl beeinflusst Produktivität, Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz entscheidend. Ein Bürostuhlmodell alleine reicht meist nicht aus, um die weit gespannten und manchmal auch schwer miteinander zu vereinenden Anforderungen zeitgemäßer Büroumgebungen zu erfüllen. „Das ID Chair Concept von Vitra geht auf die vielfältigen Bedürfnisse ein und bleibt doch immer der gleichen Konzeption treu“, sagt Matthias Göbel, Inhaber von Büro & Wohn Design in Fuldabrück. Er setzt seit langer Zeit auf das hochwertige Design und die innovativen und ergonomisch sinnvollen Entwicklungen des deutschen Herstellers.

„Die Plattformstrategie des ID Chair Con-cepts erlaubt es Unternehmen, die Bedürfnisse einzelner Nutzergruppen mit unterschiedlichen ID Chairs zu berücksichtigen, gleichzeitig aber die Corporate Identity zu wahren“, erklärt Matthias Göbel. ID Mesh verfügt über einen gepolsterten Netzrücken, ID Soft über einen klassischen Polsterrücken, ID Trim über einen schlanken Stoffrücken und ID Trim über einen hohen Stoffrücken. Individualisierung wird damit machbar.

Jedes Unternehmen kann die Modelle wählen, die in Preis, Ästhetik und Ergonomie den Erwartungen und Möglichkeiten entsprechen. „Gleichzeitig und trotz der vielen Möglichkeiten individueller Ausprägung stiftet der ID Chair der Büroumgebung und damit dem Unternehmen Identität“, erläutert Einrichtungsberaterin Iris Hoffmann-Leipold. „Aus dem Baukasten lassen sich für einzelne Teams, Bereiche oder Unternehmen auch Stühle zusammenstellen, die eine einheitliche Ästhetik haben und doch in ihrer Funktion individuellen Bedürfnissen gerecht werden.“

Dynamisches Sitzen heißt gesundes Sitzen

Dynamisches Sitzen bedeutet bequemes und gesundes Sitzen. Neben einer einstellbaren Rückwärtsbewegung verfügt das ID Chair Concept auch über eine synchrone Vorwärtsneigung mit Gewichtseinstellung. „Dadurch wird das dynamische Sitzen über den gesamten Bewegungsablauf unterstützt“, erklärt Matthias Göbel. Vorteile für den Nutzer: Versorgung der Muskulatur mit Sauerstoff, Förderung der Durchblutung und des Kreislaufes, Unterstützung der inneren Organe, Stärkung der Wirbelsäule und der Muskulatur, Funktionserhaltung der Bandscheiben, Abbau von Stress und inneren Spannungen.

Eine Studie des Instituts für Biomechanik der ETH Zürich belegt die gesundheitsfördernde Wirkung des Stuhlkonzepts. Insbesondere belegt die Testserie, dass der Stuhl ideal auf den einzelnen Nutzer abgestimmt werden kann. Dazu gehören die Einstellung der Sitzhöhe, der Armlehnenhöhe, der Gegenkraft der Rückenlehne, die Anpassung der Sitztiefe, der Lumbalstütze, der Armlehnenbreite und -winkel sowie der Kopfstütze. „Das ist ergonomischer Mehrwert“, darüber sind sich Matthias Göbel und Iris Hoffmann-Leipold einig.

Zwei Farbwelten

Das ID Chair Concept setzt auf zwei Farbwelten für die konstruktiven Bauteile: eine helle Version in zartem Grau und eine klassische Version in Schwarz. Bei den Bezugsstoffen, die von hoher und pflegeleichter Qualität sind, reicht das Repertoire von hellen über dunkle Farbtönen bis hin zu einer breiten Palette an kräftigen Farben. HKK L

E Internet: buero-wohn-design.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.