Mehr als drei Millionen PKW verkauft:

Volkswagen meldet Verkaufsrekord

Der Autobauer Volkswagen hat im ersten Halbjahr erstmals mehr als drei Millionen Autos seiner Kernmarke VW verkauft. Bestseller ist der VW-Golf.

Von Januar bis Ende Juni sei der Absatz mit 3,07 Millionen Fahrzeugen 3,8 Prozent besser ausgefallen als im ersten Halbjahr 2013, teilte der Konzern am Dienstag mit. Wachstumstreiber blieben die Märkte Asiens, die das deutlich abbröckelnde Geschäft in Nord- und Südamerika sowie in Russland mehr als auffangen konnten.

In der Region Asien-Pazifik lieferte der Konzern insgesamt 1,5 Millionen VW-Pkw aus - ein Plus von 16,8 Prozent. Größter Einzelmarkt blieb China. In Europa legte der Absatz hingegen nur um 2,4 Prozent auf 864.100 Autos zu, auf dem Heimatmarkt Deutschland fielen die Zuwachsraten mit 0,8 Prozent deutlich geringer aus, In Nordamerika brach das Geschäft hingegen um 8,7 Prozent auf 309.600 Autos ein, in Südamerika sackten die Verkäufe um 21,1 Prozent auf 317.300 Fahrzeuge ab. (wll)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.