Volkswagen wächst in China stark mit 14,8 Prozent

Kanton/Baunatal. Trotz der Abkühlung auf dem chinesischen Automarkt hat Volkswagen in den ersten zehn Monaten dieses Jahres mit 1,9 Millionen Autos 14,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum verkauft.

„Unser Marktanteil wächst und liegt bei knapp 19 Prozent“, sagte VW-China-Chef Karl-Thomas Neumann am Montag zum Auftakt der internationalen Automesse in Kanton (Guangzhou) vor Journalisten. In diesem Jahr werde Volkswagen auf seinem wichtigsten Markt erstmals mehr als zwei Millionen Autos verkaufen.

Das rasante Wachstum auf dem weltgrößten Automarkt in den vergangenen zwei Jahren von mehr als 30 und 40 Prozent komme jetzt wieder auf ein „normales Niveau“. Neumann rechnet im kommenden Jahr mit einem Wachstum des gesamten Personenwagenmarktes in China von rund acht bis zehn Prozent, wobei Minivans nicht mitgerechnet sind, wo die Verkäufe besonders stark eingebrochen sind. Volkswagen wolle auch im nächsten Jahr wieder schneller als der Markt wachsen.

„Wir sind nicht pessimistisch“, sagte Neumann zu der Abkühlung. Durch das bisher starke Wachstum stoße Volkswagen an die Grenzen der Kapazität seiner bereits voll ausgelasteten Fabriken. „Für uns ist es viel besser, wenn es nicht 30 Prozent Wachstum sind“, sagte der VW-China-Chef. Der chinesische Markt werde aber besonders in den mittleren und kleineren Städten Chinas weiter wachsen, wo immer mehr Menschen sich ein Auto leisten könnten. „Das wird unser wesentlicher Wachstumsbereich für eine ganze Reihe von Jahren sein.“ (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.