Website optimieren: drei einfache Tipps

+
Website optimieren leicht gemacht: Mit diesen Tipps überzeugen mit Ihrem Internetauftritt im Web.

Der Internetauftritt Ihres Unternehmens ist Ihre Online-Visitenkarte. Im Idealfall besticht Ihre Seite mit einem Top-Design und ansprechenden Inhalten. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kunden und Partner dort finden, was sie suchen – mit unseren einfachen Tipps, wie Sie Ihre Website optimieren.

1. Website optimieren: Die Startseite in den Fokus rücken

Die Startseite stellt das digitale Aushängeschild Ihres Unternehmens dar. Sie ist der erste Berührungspunkt eines Users mit Ihrer Firma. Achten Sie daher darauf, dass Ihre Startseite zeigt, was den User auf Ihrer Website erwartet. Formulieren Sie dazu einen griffigen Text, der Ihr Unternehmen und Ihr Angebot vorstellt. So animieren Sie User dazu, Ihre Website anzuschauen. 

Verkaufen Sie Waren, wollen Besucher wissen, um welche Produkte es sich handelt und was sie kosten. Verweisen Sie daher auf Ihren eigenen Online-Shop oder integrieren Sie einen Link zu einem Verzeichnis Ihrer Händler. Das Gleiche gilt, wenn Sie Dienstleistungen anbieten.

Heben Sie die Kontaktmöglichkeiten zu Ihrem Unternehmen hervor. Dazu gehören 

  • Ihre Anschrift, 
  • Telefonnummer, 
  • Ansprechpartner, gegebenenfalls unterteilt nach Land oder Region, 
  • und Social Media-Profile, etwa Facebook oder Instagram.

2. Das Design Ihrer Website aufpolieren 

Nehmen Sie die Gestaltung Ihres Internetauftritts unter die Lupe, wenn Sie Ihre Website optimieren. Das Design sollte zu Ihrer Zielgruppe und Ihrem Angebot passen. Das beinhaltet eine einheitliche Farbgebung sowie das Logo Ihres Unternehmens. Sorgen Sie dafür, dass dieses auch in der Adresszeile im Browser zu sehen ist, wenn ein User Ihre Website aufruft. So präsentieren Sie sich optimal im Netz und steigern Ihren Wiedererkennungswert

Engagieren Sie einen professionellen Webdesigner, der sich um Ihren Internetauftritt kümmert. Es lohnt sich dafür, Geld zu investieren. Sammeln Sie bereits im Vorfeld Beispiele von Websites, die Ihnen gefallen. So weiß der Designer, was Sie von ihm erwarten. Die meisten User surfen mit Smartphone oder Tablet im Netz. Achten Sie daher darauf, dass Ihre Seite im Responsive Webdesign gestaltet ist. Dadurch wird Ihre Homepage auf mobilen Geräten genauso gut dargestellt wie auf einem Desktop-Monitor.

3. Die Inhalte Ihrer Website optimieren 

Die schönste Verpackung nutzt nichts, wenn der Inhalt enttäuscht. Ihre Website optimieren Sie daher mit prägnanten Texten und attraktiven Bildern. Vermeiden Sie langweilige Begrüßungen und aufgeblähte Beschreibungen. Kurz und auf den Punkt – das ist das Erfolgsrezept für gut lesbare Inhalte im Netz. 

Verwenden Sie bei Produkttexten zum Beispiel Aufzählungslisten, um Eigenschaften oder Vorteile des Gegenstands zu beschreiben. Integrieren Sie zudem ansprechende Produktbilder, die Ihr Angebot im besten Licht erscheinen lassen. 

Schreiben Sie so, dass Ihre Zielgruppe es auch versteht. Vermeiden Sie zum Beispiel Fremdwörter und technische Fachbegriffe. Sprechen Sie die User direkt und persönlich an – das schafft Vertrauen und Nähe. Formulieren Sie sogenannte Call-to-Actions. Fordern Sie Ihre User also direkt auf, eines Ihrer Produkte zu kaufen oder eine Ihrer Dienstleistungen zu buchen. Achten Sie zudem darauf, Ihre Website auf bestimmte Standards zu optimieren. Dazu gehört, dass sie folgende Features bietet:

  • Impressum mit rechtlichen Hinweisen, 
  • Bereich mit News oder aktuellen Meldungen aus Ihrer Firma, 
  • Firmenprofil und Infos zur Unternehmensgeschichte
  • Sitemap zur Orientierung.

Fazit: Bereits mit einfachen Schritten erreichen Sie, dass Ihre Internetseite den Bedürfnissen Ihrer potenziellen Besucher entgegenkommt. Setzen Sie daher, wenn Sie Ihre Website optimieren, auf eine professionelle und sympathische Darstellung Ihrer Firma im Netz. So binden Sie Kunden ans Unternehmen, stärken Ihre Marke und sprechen Neukunden an. Das bringt Ihnen Wettbewerbsvorteile.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.