IG BAU will höhere Mindestlöhne für Gebäudereiniger

+
Gebäudereiniger in Hannover bei der Arbeit. Die IG BAU will höhere Mindestlöhne für die Branche.

Berlin - In der anstehenden Tarifrunde für bundesweit rund 870.000 Gebäudereiniger will die Gewerkschaft ein deutliches Plus und eine weitere Ost-West-Angleichung durchsetzen.

Der Mindestlohn für Innenreiniger im Osten von derzeit 7,00 Euro soll um 70 Cent steigen, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) am Montag nach einem Beschluss der Tarifkommission in Berlin mitteilte. Im Westen fordert sie 60 Cent Aufschlag auf das Niveau von 8,55 Euro. Bei den Glas- und Fassadenreinigern soll der Mindestlohn Ost von aktuell 8,88 Euro um 90 Cent angehoben werden, im Westen von derzeit 11,33 Euro um 80 Cent. Die Arbeitgeber wiesen die Forderungen zurück.

Die IG BAU will zudem einen Stufenplan für die weitere Angleichung vereinbaren, wie Vorstandsmitglied Frank Wynands sagte. “Es muss klar werden, wann die Beschäftigten im Osten endlich für ihre Arbeit das Gleiche erhalten wie ihre Kollegen im Westen.“ Insgesamt sollten die Mitarbeiter an der guten Branchenentwicklung teilhaben. Gerade Geringverdiener brauchten einen Inflationsausgleich.

Der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks nannte die Forderungen der Gewerkschaft, die im Osten zehn Prozent ausmachten, “völlig unrealistisch“. Die Gewinnmargen der Branche lägen schon seit Jahren im Schnitt bei 2,8 Prozent, sagte Geschäftsführer Johannes Bungart auf Anfrage. Verhandlungstermine stünden noch nicht fest. Aus Sicht der Arbeitgeber könnten die Gespräche im Juni/Juli beginnen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.