Vertrag gilt als Meilenstein

Rieseninvestition bei Wintershall: Jetzt wird auch in Arabischen Emiraten gefördert

+
Sitz in Nordhessen: Die Wintershall Holding GmbH in Kassel ist Tochter der BASF in Ludwigshafen.

Der größte deutsche Öl- und Gasproduzent, die in Kassel ansässige Firma Wintershall, will künftig auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten fördern.

Das Unternehmen wird sich dazu mit 10% an einer Konzession der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) beteiligen. Das teilte Wintershall jetzt in Kassel mit.

Die Sauergas- und Kondensatfelder befinden sich vor der Küste des Golfemirats in der Region Al Dhafra. Die Investitionen der ADNOC in das größte noch zu entwickelnde Gas- und Ölfeld sind gigantisch. Wintershall-Pressesprecher Stefan Leunig sprach von „Multi-Milliarden in US-Dollar“. Genauere Zahlen auch zum Anteil von Wintershall nannte er auf Nachfrage der HNA* nicht. Die Verträge zur Erschließung der Rohstoffvorkommen laufen 40 Jahre, die Produktion soll Mitte des nächsten Jahrzehnts mit über 40 Millionen Kubikmetern Erdgas pro Tag starten. Das entspreche umgerechnet dem Strombedarf von mehr als zwei Millionen Haushalten. Neben Sauer- und Süßgas sind in den Lagerstätten große Mengen an Kondensat enthalten. In der höchsten Ausbaustufe sollen täglich über 120.000 Barrel Öl und hochwertiges Kondensat gefördert werden. Ein Barrel entspricht 158,9 Litern.

Wintershall-Vorstandsvorsitzender Mario Mehren und der Staatsminister der Vereinigten Arabischen Emirate und Ceo der ADNOC, Dr. Sultan Ahmed Al Jaber, unterzeichneten einen Vertrag zur Zusammenarbeit.

Projektpartner ist neben Wintershall die italienische Öl- und Gasgesellschaft ENI mit einer Beteiligung von 25 Prozent. Mehren erklärte, der Kasseler Konzern – eine Tochter des Chemieriesen BASF – arbeite seit 2010 daran, die Region im Mittleren Osten zu einem Wachstumsgebiet zu entwickeln. Mit dem Vertrag sei ein Meilenstein auf diesem Weg gesetzt worden. Bisher liegen die Schwerpunkte des Wintershall-Konzerns in Europa, Russland, Nordafrika und Südamerika.

Abu Dhabi: Weltweites Zentrum der Öl- und Gasproduktion

Abu Dhabi gilt traditionell als eines der wichtigsten Zentren der Öl- und Gasproduktion weltweit. ADNOC, mit dem die Kasseler Wintershall kooperieren wird, ist ein diversifizierter Energie- und Petrochemiekonzern. Er produziert pro Tag drei Millionen Barrel Öl und 10,5 Milliarden Kubikfuß Erdgas pro Tag. Die Aktivitäten sind in 14 Tochtergesellschaften angesiedelt. Die Wintershall Holding GmbH in Kassel ist eine hundertprozentige Tochter der BASF in Ludwigshafen und seit 120 Jahren in der Rohstoffgewinnung tätig, davon über 85 Jahre in der Suche und Förderung von Erdgas. Das Unternehmen konzentriert sich auf ausgewählte Schwerpunktregionen, darunter neu auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Von Peter Klebe

 

HNA.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.