„Wir vermitteln nur Fachkräfte“

Das Team: Jeannette Plitzer (von links) , Yvonne Stanek, Patricia Katz, Ulrich Wüst, Gabriele Scholl.

Personaldienstleistungen bringen ein Höchstmaß an Flexibilität. In den Bereichen Office Management, Information Technology und Industrie steht die Persolut GmbH in Kassel seit nunmehr fünf Jahren mit ihren Dienstleistungen Zeitarbeit, Personalvermittlung und Projektmanagement ihren Kunden zur Seite. Vier Mitarbeiterinnen sind gemeinsam mit Geschäftsführer Ulrich Wüst in den Büroräumen in der Göttinger Straße vor Ort. Rund achtzig Mitarbeiter aus dem gewerblich-technischen, kaufmännischen und IT-Bereich sind bei Persolut beschäftigt. Ein weiteres Segment neben der Arbeitnehmerüberlassung ist Personalvermittlung. „Insbesondere die Akademiker-Vermittlung hat Zukunft“, sagt Ulrich Wüst.

In folgenden Unternehmensbereichen werden Arbeitnehmer überlassen:

E Industrie: Metall/Stahlbau, Fahrzeugbau, Werkzeugbau, Elektrotechnik, Maschinenbau, Luft & Raumfahrt, Kunststofftechnik

E Office Management: Verkauf/Vertrieb, Einkauf, Marketing, Import/Export, Finanzwesen, Controlling

E Information Technology: Entwicklung, Beratung, Helpdesk-Service, E-Commerce, Administration

Eines ist dem Team besonders wichtig: „Wir vermitteln nur Fachkräfte. Wir betreiben kein Massengeschäft.“ Zufriedene Kunden und zufriedene Mitarbeiter belegen, dass diese Strategie erfolgreich ist. „Wir arbeiten mit unseren Kunden langfristig zusammen, ebenso wie mit unseren Mitarbeitern.“

Arbeitsplätze schaffen und sichern

Als regionales Personaldienstleistungsunternehmen leistet Persolut seit fünf Jahren einen erheblichen Beitrag zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in Nordhessen. Die Arbeitsweise des Unternehmens ist geprägt durch partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern. Dabei sind die hohen Qualitätsstandards und das offene Wort selbstverständlich.

Die Persolut GmbH ist Mitglied im Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) und wendet dessen Tarifvertrag, abgeschlossen mit dem DGB, an. Das garantiert eine faire Entlohnung und damit eine hohe Motivation der Mitarbeiter.

Gerade zum Thema Zeitarbeit gab es in letzter Zeit Irritationen in der öffentlichen Diskussion. „Da tauchte ständig das Stichwort Schlecker auf, es war von Dumpinglöhnen und von Subsidiärhaftung die Rede. Die IG Metall klagte, dass Deutschland zum Land der Leiharbeit werde, die Zeitarbeit verdränge reguläre Jobs mit dem Ziel, eine Billiglohnlinie zu etablieren, einige Betriebe würden bis zu fünfzig Prozent Zeitarbeitnehmer einsetzen. So machte sich in manchen Kundenbetrieben die Sorge breit, wie man sich hier vor Risiken schützen könne“, fasst Ulrich Wüst die Diskussionen zusammen.

Zeitarbeit hat Zukunft

Die Philosophie der Persolut GmbH ist ein Beleg dafür, dass Zeitarbeit Zukunft hat und seriös ist. „Die Löhne in der Zeitarbeit geben keinen Anlass etwas anderes zu glauben. „Unsere Mitarbeiter genießen eine übertarifliche Bezahlung, dreißig Tage Urlaub und weitere Vorteile“, berichtet Ulrich Wüst. Zudem biete gerade Zeitarbeit eine gute Hilfestellung für den Einstieg oder die Rückkehr in den Arbeitsmarkt: 64 Prozent der in der Arbeitnehmerüberlassung tätigen Menschen waren vorher ohne Beschäftigung, darunter neun Prozent sogar noch nie vorher beschäftigt.

Zeitarbeit bietet auch Unternehmen viele Vorteile: Erhöhung der Wirtschaftlichkeit, Optimierung bestehender Prozesse, Transparenz und Planbarkeit von Kosten, Flexibilität und zeitnahe Umsetzung, Sicherung des Markterfolges, hohe Fachkompetenz und stärkere Fokussierung auf die Kernkompetenzen. HKK

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.