Wohnzimmer im Freien

So kann man die freie Zeit genießen: Orbit von Dedon bietet Platz genug, es sich auch gemeinsam gemütlich zu machen, die Sterne zu betrachten oder die warmen Sonnenstrahlen zu genießen. (Foto: Dedon)

Lust auf Sommer? Die meisten Menschen sehnen ihn herbei. Freuen sich auf warme Sonnenstrahlen, blauen Himmel, frische Luft und bunte Blumenpracht. Am allerliebsten genießen die meisten dieses Flair im eigenen Garten. Die neuen Outdoor-Möbel sind das i-Tüpfelchen in der grünen Oase. „Mit ihnen wird der Garten zum Wohnzimmer im Freien. Denn Outdoor-Möbel werden immer wohnlicher“, sagen Frieder Fincke und Mathias Emde, Geschäftsführer der Wohnfabrik in Kassel. Dort halten sie auf gut einem Drittel der 1100 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche ausschließlich exklusive und sehr hochwertige Outdoor-Möbel namhafter Hersteller wie Dedon, Cane-line, Solpuri, Weishäupl, Design2Chill oder Tribù bereit. Abgerundet wird die Ausstellung durch eine große Auswahl an Sonnenschirmen der Firmen Tuuci und May.

Unkomplizierte Materialien

Ob Daybed, Loveseat, Hanging Lounger, Beach Chair oder Pavillons – jedes Stück ist der perfekte Rückzugsort, zum Entspannen und Dösen, zum Plaudern und Lesen – „einfach zum Wohlfühlen und Genießen“, wie Frieder Fincke und Mathias Emde betonen. „Besonders im Trend sind Loungegruppen und gemütliche Sessel.“ Sie alle sind aus wohnlichen, jedoch wetterfesten und pflegeleichten Materialien gefertigt. „Die Stoffe und Materialien sind relativ unkompliziert“, erläutert Mathias Emde. „Und noch dazu wunderschön.“

Im Trend ist schlichtes klassisch-kubisches Design in den Klassikerfarben Weiß und Schwarz ebenso wie in den modischen Schlamm-, Erd- und Kaffeetönen. Bunte Dekokissen in keckem Rot, lichtem Gelb oder frischem Blau setzen Akzente. Wer es auffallender mag, für den gibt es Kollektionen mit ausgefallen Dessins wie Schottenkaro, Hahnentritt oder klassischen Dessins wie maritime Streifen oder nordische Figurenwelten.

„Teakholz ist nach wie vor der Klassiker unter den Materialien, vor allem in Kombination mit Edelstahl“, sagt Frieder Fincke. Andere Möbel sind aus hochwertigen synthetischen Geflechten, die auch gerne mit anderen modernen Materialien kombiniert werden – beispielsweise in der Kollektion Play, die Dedon in Zusammenarbeit mit Philippe Stark entwickelt hat.

Sie machen erst recht Lust auf Sommer, die neuen Outdoor-Möbel. Schon ein Blick reicht aus, und man möchte sich hineinkuscheln. Passende Beleuchtung, textile Accessoires, exklusive Sonnenschirme und Outdoor-Teppiche – und schon ist das Wohnzimmer im Freien perfekt. Der Sommer kann also beginnen.

HKK L

E Internet: www.wohn-fabrik.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.