Nordhessen Champions

Zahnarztpraxis Dr. Claar und Kollegen: Zahnimplantate ohne Skalpell – Na Claar

+
Individuelle Beratung in modern gestalteten Praxisräumen: Dr. Mirjam Mujakovic und Dr. Michael Claar mit einer Patientin.

Implantate sind eine sehr sichere und ästhetisch ansprechende Variante des Zahnersatzes. Doch viele Menschen scheuen sich vor der Operation und den damit verbundenen Beschwerden.

Eine innovative und sanfte Methode bietet die Kasseler Zahnarztpraxis Dr. Claar an: Dort werden Implantate ohne den Einsatz eines Skalpells eingebracht. „Voraussetzung ist, dass ausreichend Knochensubstanz vorhanden ist“, erklärt Dr. Michael Claar, Zahnarzt und geprüfter Experte für Implantologie.

3D-Röntgengerät

Um den Kiefer des Patienten vor dem Einsetzen eines Implantats exakt zu vermessen, steht in der Praxis am Leipziger Platz ein hochmodernes 3D-Röntgengerät zur Verfügung. „So können wir die Maße des Knochens genau bestimmen“, sagt Dr. Michael Claar, der die Praxis in der dritten Generation führt. Seien die Voraussetzungen gegeben, könne das Implantat dann direkt durch die Schleimhaut in den Kieferknochen eingebracht werden. Dieser ambulante Eingriff sei so minimal, dass es anschließend in der Regel keine Beschwerden gebe, sagt der Experte. „Eine Schwellung oder starke Schmerzen sind nahezu ausgeschlossen.“

Entspannt und angstfrei

Für ängstliche Menschen ist diese Methode natürlich besonders geeignet. Und auch sonst tun Dr. Michael Claar und seine Kollegen der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis alles, damit sich die Patienten während der Behandlung wohlfühlen.

Beim Thema Zähne in besten Händen: Das Zahnärzteteam der Gemeinschaftspraxis Dr. Claar & Kollegen.

„Wir arbeiten beispielsweise mit einem Narkosearzt zusammen, der Angstpatienten bei Eingriffen zur Seite steht“, erklärt der Zahnarzt. Zudem bietet die Praxis Behandlungen unter Lachgas an. Über eine Nasenmaske erhält der Patient ein Gemisch aus Sauerstoff und Lachgas, was eine spürbare Entspannung bewirkt. „Der Vorteil: Der Patient kann in der Regel direkt nach der Behandlung die Praxis verlassen. Der hohe Anspruch an zahnmedizinische Leistungen spiegelt sich auch in der Patientenzufriedenheit wider: In den führenden Online-Bewertungsportalen hat die Gemeinschaftspraxis Dr. Claar Bestnoten erhalten und gehört demnach zu den meistempfohlenen Praxen in Deutschland. Ein wichtiges Zeichen für Vertrauen.

Neuer Standort

Noch mehr Service bietet Dr. Claar mit seinem Team den Patienten seit Mitte Juni in den neuen Räumlichkeiten an der Druseltalstraße in Bad Wilhelmshöhe.

Moderner und größer: Der neue Praxisbau an der Druseltalstraße in Kassel-Bad Wilhelmshöhe bietet viel Platz für modernste Diagnose- und Therapieverfahren.

Dort ist ein großzügiger Praxisbau mit zusätzlichen Büroflächen und einer Tiefgarage entstanden. „An diesem neuen Standort können wir modernste Diagnose- und Therapieverfahren anbieten“, sagt Dr. Michael Claar. Zudem gibt es ein hauseigenes Labor zur Herstellung von individuellem Zahnersatz. Übrigens: Sport ist neben der Zahnmedizin eine große Leidenschaft des Praxisteams. Sei es als Hauptsponsor der Volleyball-Damen des TV Jahn Kassel oder beim Eishockey. Dr. Michael Claar ist nämlich seit Jahren ehrenamtlicher Mannschaftszahnarzt der Kassel Huskies. Bei allen Heimspielen ist er vor Ort, denn Zahnverletzungen gehören beim rasanten Eishockeysport zum Alltag. „Falls ein Spieler im Lippen- oder Zahnbereich getroffen wird, bin ich zur Stelle“, sagt der Mediziner. Akute Beschwerden behandelt der Zahnarzt direkt vor Ort, die Weiterbehandlung erfolgt in seiner Praxis. Die Verbindung zum Eishockey hat Dr. Michael Claar sogar schon bis zur Weltmeisterschaft gebracht: Vor fünf Jahren war er der offizielle Zahnarzt des Turniers. „Das war eine tolle Erfahrung. Schon allein wegen der gigantischen Stimmung“, erzählt er. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.