ACE fordert mehr Geld für die Abwrackprämie

Stuttgart - Die Bundesregierung soll mehr Geld für die Abwrackprämie bereit stellen - und zwar schnell. Das fordert der Auto Club Europa (ACE) von den Bundestagsfraktionen. Autokäufer dürften nicht verunsichert werden.

Andernfalls drohe eine Verunsicherung der Verbraucher, sagte der ACE-Vorsitzende Wolfgang Rose in Stuttgart: “Es darf in dieser hochsensiblen Frage nicht mehr viel länger im Ungewissen bleiben, ob das Parlament bereit ist, dem vom Kabinett gefassten Beschluss zur Aufstockung der Prämie zu folgen.“

Rose warnte zugleich davor, unter dem Eindruck wegbrechender Steuereinnahmen von dem Versprechen wieder abzurücken, wonach der Prämienfonds auf insgesamt 5 Milliarden Euro erhöht werden soll.

“Falls die Große Koalition ihre bisherige Haltung aufgeben sollte, wäre das ein schwerer Schlag, der die Konsumenten, die Umwelt und die Beschäftigten der Automobilbranche gleichermaßen hart treffen würde“, sagte der ACE-Chef.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.