Wegen Eisregen und Blitzeis sind aber manche Bezirke nur schwer zu erreichen

WLZ kämpft mit Glätte: Probleme bei der Zustellung

Ein Straßenschild warnt vor Glätte. Foto: Uwe Zucchi/Archiv
+
Vor dem aktuellen Winterwetter mit teilweise spiegelglatten Straßen und Gehwegen sind vielerorts auch unsere Zeitungszusteller nicht gefeit.

Liebe Leserinnen und Leser,

vor dem aktuellen Winterwetter mit teilweise spiegelglatten Straßen und Gehwegen sind vielerorts auch unsere Zeitungszusteller nicht gefeit. Wir bitten daher um Ihr Verständnis, sollten Sie ihre Zeitung am Montag, 27. Dezember 2021, nicht wie gewohnt schon am Morgen auf dem Frühstückstisch liegen haben. Unsere Zusteller tun ihr Möglichstes, dass alle Zeitungen so schnell wie möglich zugestellt werden.

Wegen Eisregen und Blitzeis sind aber manche Bezirke nur schwer zu erreichen. Organisatorisch wurde alles versucht, doch die Wetter-Bedingungen bleiben extrem. Wir bitten daher einzelne Ausfälle in der Zustellung zu entschuldigen.

Dieser Artikel stammt aus der Waldeckischen Landeszeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.