1. Startseite
  2. Waldeckische Landeszeitung
  3. Lokalsport

Badminton-Oberliga: TV Volkmarsen verteidigt die Spitze

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Konzentriert: Der Volkmarser Badmintonspieler Marcel Krafft machte den 5:3-Sieg des TV gegen den 1. BC Kassel klar.
Konzentriert: Der Volkmarser Badmintonspieler Marcel Krafft machte den 5:3-Sieg des TV gegen den 1. BC Kassel klar. © W. Spitzkopf

Der TV Volkmarsen hat die Tabellenführung in der Oberliga Mitte verteidigt. Nach dem 5:3 im Krimi gegen den 1. BC Kassel gewann das Team mit 7:1 gegen den SV Unterpörlitz.

Volkmarsen – Kassel 5:3. Nach einem Krimi gewann das TV-Damendoppel Gesa Thunert und Svenja Hügel gegen Selma Hirdes und Maria Wendt mit 21:17, 20:22 und 21:13. Im zweiten Satz hatten sie nach einem deutlichen Rückstand beim 20:19 sogar einen Matchball vergeben. hatten.

Im ersten Herrendoppel verloren die Gastgeber Fabian Drude und Marcel Krafft gegen Marc Götze und Merlin Vesterling mit 18:21, 21:11 und 15:21. Das zweite Herrendoppel mit Frederic Schuh und Felix Drude-Kampczyk gewann dann gegen Jan Bageritz und Simon Kalverkamp. Nach großem Kampf im ersten Satz konnten die Waldecker mit Unterstützung der Zuschauer das Spiel mit 26:24 und 21:14 für sich entscheiden.

Dagegen verlor Hügel im Dameneinzel gegen Hirdes mit 15:21 und 18:21. Fabian Drude im zweiten und Frederic Schuh im dritten Herreneinzel gewannen ihre Spiele. Drude behielt in den Verlängerungen gegen Götze die Nerven und siegte mit 24:22 und 23:21. Schuh gewann souverän gegen Bageritz 21:13 und 21:16. Somit führte der TV schon mit 4:2.

Im Mixed verloren Thunert/Drude-Kampczyk gegen Vesterling/Wendt. Nach vielen umkämpften Ballwechseln ging der erste Durchgang mit 21:16 an die Gegner. Den zweiten Satz holte sich der TV mit großem Kampfgeist, 22:20.. Im dritten Satz kosteten Thunert/Drude-Kampczyk leichte Fehler beim 17:21 den Sieg und Kassel verkürzte auf 3:4.

Somit lag der Druck auf Krafft, der diesem stand hielt und gegen Kalverkamp nach dem 19:21 den zweiten und dritten Durchgang jeweils souverän mit 21:12 gewann, sodass der TV nach insgesamt 3,5 Stunden Spielzeit mit 5:3 siegte. „Dieser Sieg war extrem wichtig für uns“, sagte Kapitän Drude-Kampczyk.

TV Volkmarsen: Sebastian Becker fügt sich gut ein

Volkmarsen – Unterpörlitz 7:1. Gegen den SV spielte Sebastian Becker für Drude im Herreneinzel. Dadurch musste Schuh im 2. Herreneinzel antreten. Im ersten Herrendoppel und dem Damendoppel siegte der TV deutlich. Krafft/Drude gewannen gegen Florian Otto/Steven Röhner 21:15, 21:10 und Thunert/Hügel schlugen Anne Seifert/Patricia Reinhardt 21:10, 21:11. Auch im 2. Herrendoppel mit Schuh/Drude-Kampczyk siegte der TV gegen Thomas Pohl/Frank Reinhardt mit 21:13 und 21:12.

Spannender war es im Dameneinzel, als Hügel gegen Seifert im ersten Satz immer einige Punkten hinterlaufen musste. Sie bewies aber mentale Stärke und konnte den Satz am Ende mit 23:21 für sich entscheiden. Im zweiten Durchgang siegte sie mit 21:11.

Nach den ersten vier siegreichen Partien gewannen auch Schuh (21:15, 21.16 gegen Röhner), Becker (21:12, 21:17 gegen Reinhardt) und Drude-Kampczyk/Thunert (21:7, 21:11 gegen Pohl/Patricia Reinhardt) ihre Spiele in zwei Sätzen. Lediglich das ersten Herreneinzel ging an den Aufsteiger, nachdem sich Krafft gegen Florian Otto geschlagen geben musste (21:13, 10:21, 17:21). (red)

Auch interessant

Kommentare