1. Startseite
  2. Waldeckische Landeszeitung
  3. Lokalsport

Badminton-Regionalentscheid: Korbacher ALS fährt zum Landesfinale

Erstellt:

Kommentare

Erster und Zweiter wurden die Badminton-Teams der Alten Landesschule Korbach beim Regionalentscheid der Wettkampfklassen II und III
Erster und Zweiter wurden die Badminton-Teams der Alten Landesschule Korbach beim Regionalentscheid der Wettkampfklassen II und III. © pr

Nervenaufreibende Krimis boten die Badminton-Mannschaften der Alten Landesschule Korbach und der Ahnatal-Schule Vellmar beim Regionalentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ im Badminton.

Die beiden Schulen stellten die dominierenden Spieler beim Turnier im Wettkampf II/III in der Korbacher Hauerhalle. Nach der krankheitsbedingten Absage einer Schule stand in der Wettkampfklasse III (12 bis 15 Jahre) zwischen der Alten Landesschule und der Ahnatal-Schule gleich das Endspiel an – ein äußerst spannendes, wie sich zeigen sollte.

Nach den Doppeln teilten sich auch bei den Einzeln die Teams die möglichen Punkte gleichmäßig, so dass es bis zum entscheidenden Mixed-Doppel 3:3 stand. In diesem Mixed behielten aber Beibei Liu und Maris Rinne die Nerven, gewannen mit 21:2 und 21:6 und machten den Korbacher Sieg perfekt.

Mixed entscheiden in beiden Wettkampfklassen

In der WK II (14 bis 17 Jahre) gingen vier Mannschaften ins Rennen: Die Gesamtschule Fuldatal holte sich am Ende gegen die Rabanus-Maurus-Schule Fulda den dritten Platz. Ahnatal-Schule und Alte Landesschule erwiesen sich wieder als die stärksten Teams und machten den Sieg unter sich aus. Wieder wurde es spannend – diesmal mit dem besseren Ende für die Vellmarer.

Die führten bereits mit 3:2, als Lisa Marie Mitze für die ALS nach verlorenem erstem Satz ihr Einzel noch drehte und zum 3:3 ausglich. Also musste wieder das Mixed die Entscheidung bringen. Lisa Marie Mitze und Bennit Schendel holten sich gegen Luca Elian und Anny Ruge den ersten Satz mit 15:13. In den nächsten zwei Sätzen dominierte jedoch die Routine des Duos aus Vellmar; es gewann unter tosendem Beifalle der Mannschaftsmitglieder die nächsten zwei Sätze mit jeweils 15:11.

Allerdings braucht die Alte Landesschule Korbach über Rang zwei nicht traurig sein, denn die jeweils ersten beiden Mannschaften der Regionalentscheide qualifizieren sich für den Landesentscheid am 8. März in Friedrichsdorf.

Insgesamt verlief die Veranstaltung laut Schulsportkoordinatorin Eva-Maria Zürker sehr harmonisch und fair und war dank der Unterstützung der Badminton-Abteilung des TSV Korbach in Person von Ortwin Terörde und Magdalena Gutmann gut organisiert.  (red)

Auch interessant

Kommentare