1. Startseite
  2. Waldeckische Landeszeitung
  3. Lokalsport

Budo-Club Arolsen: Sina Frese erhält den Schwarzgurt

Erstellt:

Kommentare

Sina Frese, erste Schwarzgurt-Trägerin des BC Bad Arolsen im BJJ.
Sina Frese, erste Schwarzgurt-Trägerin des BC Bad Arolsen im BJJ. © Budo-Club/pr

Schöne Überraschung für Sina Frese: Die langjährige Trainerin vom Budo-Club Bad Arolsen trägt als erste Sportlerin ihres Vereins den Schwarzgurt im Brazilian Jiu-Jitsu (BJJ).

Bad Arolsen - Sina Frese, die bereits den Blackbelt im Ju-Jutsu besitzt, ist seit den Anfängen des BJJ in Arolsen dabei, trainiert den Nachwuchs in dieser Disziplin und setzt sich überhaupt sehr für den Verein ein. Aufgrund ihres Engagements, ihres Talents und ihres jahrelangen Trainings überreichte ihr Peter Schira, Bundesprüfer des Deutschen Jiu-Jitsu Verbandes (DJJV) aus Köln und selbst Träger des vierten Dans im BJJ, den schwarzen Gürtel.

Schira leitete in Arolsen einen Lehrgang mit 40 Sportlern. Er zeigte unter anderem verschiedene Wurf- und Würgetechniken.

Am Ende wurden neben Sina Frese weitere Mitglieder des Budo-Clubs graduiert. Trainer Robert Siebert und Kindertrainerin Doreen Albrecht erhielten jeweils zwei Streifen an ihrem Braungurt. Ju-Jutsu-Trainer und BJJ-Sportler Seimen Sparschu bekam den nächsten Streifen am Violettgurt. Die BJJ-Teens Ben Böhle und Eric Kernen nahmen jeweils den dritten Graugurt-Streifen entgegen. (red)

Auch interessant

Kommentare