1. Startseite
  2. Waldeckische Landeszeitung
  3. Lokalsport

Die „Fight Night“ kehrt zurück – am 25. Juni erstmals in Külte

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Werben für die 7. Fight-Gala in Volkmarsen (von links): Heinfried Wicke, der niederländische Profi-Kickboxer Nieky Holzken, sein Sohn Geraldo und Mike Frenken, der ebenfalls am 25. Juni kämpfen wird.
Werben für die 7. Fight-Gala in Volkmarsen (von links): Heinfried Wicke, der niederländische Profi-Kickboxer Nieky Holzken, sein Sohn Geraldo und Mike Frenken, der ebenfalls am 25. Juni kämpfen wird. © pr

Nach zwei Jahren der durch Corona erzwungenen Pause will Veranstalter Heinfried Wicke sein Thai- und Kickbox-Turnier mit Showelementen am 25. Juni zum siebten Mal ausrichten.

Viele Fans haben auf diese Nachricht gewartet: Die Volkmarser „Fight Night“ kehrt zurück. Ort des Spektakels ist diesmal die Nordwaldeckhalle im Volkmarser Stadtteil Külte. Die angestammte Nordhessenhalle in der Kernstadt beherbergt zur Zeit Flüchtlinge aus der Ukraine.

Die lange geplante Veranstaltung unter dem Motto „Mafia“ beginnt um 18.45 Uhr. Der Vorverkauf läuft bereits seit dem 11. April. Die im Jahr 2020 erworbenen Tickets gelten weiter, müssen laut Wicke aber bis zum 12. Juni an einer Vorverkaufsstelle oder bei ihm selbst gegen aktuelle Eintrittskarten eingetauscht werden. Vorverkaufsstellen und Ticket-Onlineshop finden sich unter www.thaipanther.de.

Fight Night mit internationalen Sportlern

Neben dem organisatorischen Teil kümmert sich „Thaipanther“ Wicke längst auch um die sportliche Vorbereitung seiner Schüler auf die Kampfnacht. Dafür nimmt er lange Wege auf sich, schon mehrfach war der Trainer mit Resa Rashidi zu Gast beim Team des holländischen Profi-Kickboxers Nieky Holzken. Drei Kämpfer aus dem Stall der Niederländer sollen in Külte in den Ring steigen, darunter Holzkens 15-jähriger Sohn, mit 21 Kämpfen ungeschlagen und der jüngste Akteur am 25. Juni.

„Es wird viele spannende Kämpfe geben, hauptsächlich nach den Regeln des Thai- und Kickboxens, aber auch nach traditionellen Muay-Thai-Regeln werden Kämpfe ausgetragen“, sagt Wicke. Er erwartet weitere internationale Gäste aus der Schweiz, Wicke kündigt außerdem ein Nordhessen-Derby im Boxen an. Ein „großartiges Pausenprogramm und gute Unterhaltung“ werde der Beatboxer Miguel Camero (Schweiz) bieten.

Der Eintritt für einen Sitzplatz kostet im Vorverkauf 25 Euro, an der Abendkasse 30 Euro. Analog sind Stehplätze für 10 und 15 Euro erhältlich. Wicke beantwortet gern Fragen unter 0173/8611495 oder per Mail (thaipanther1@aol.com).  (red)

Auch interessant

Kommentare