1. Startseite
  2. Waldeckische Landeszeitung
  3. Lokalsport

Herren-55-Team der MSG Arolsen/Korbach steigt in die Hessenliga auf

Erstellt:

Kommentare

Wertvoller Neuzugang: Thomas Schäfer, Nummer eins der MSG Bad Arolsen/Korbach, blieb in der abgelaufenen Saison unbesiegt.
Wertvoller Neuzugang: Thomas Schäfer, Nummer eins der MSG Bad Arolsen/Korbach, blieb in der abgelaufenen Saison unbesiegt. © bb

Das ging jetzt aber einfach. Der Aufstieg in die Hessenliga ist geschafft für die Tennisspieler der MSG Bad Arolsen/TSC Korbach der Altersklasse Herren 55.

Korbach/BadArolsen – Sie gewannen am letzten Spieltag das Verbandsliga-Spitzenspiel gegen RW Eltville II überraschend deutlich mit 6:0 und blieben damit in der Saison mit sieben Siegen und einem Remis ungeschlagen.

Für den Aufstieg hätte bereits ein Unentschieden gereicht. Die MSG-Mannschaft ging konzentriert in dieses Entscheidungsspiel. Dirk Jung besiegte Marcus Schupp mit 6:2, 6:3 und Heinz Luckey holte gegen Thomas Kaltwasser mit 4:6, 6:4, 10:7 den zweiten Punkte für die Formation aus Bad Arolsen und Korbach.

Die Nummer eins der MSG, Thomas Schäfer führte nach souveränem Spiel bereits mit 6:3 und 2:0 gegen Rüdiger Stubben, dann musste der Eltviller verletzungsbedingt aufgeben.

MSG-Team stark beim Match-Tiebreak

Damit war der notwendige dritte Punkt schon erreicht. Doch nun spielte es sich noch leichter. Auch Gunther Böttrich gewann gegen Björn Hartwig sein Einzel nachdem er den ersten Satz mit 4:6 abgeben musste. Er holt sich mit 6:4 den zweiten Satz und ließ seinem Gegner im Match-Tiebreak beim 10:2 keine Chance.

Das MSG-Doppel Schäfer/Jung benötigte auch den den Match-Tiebreak um Schupp/Hartwig nach dem 6:4, 5:7 und 10:8 auf die Verliererseite zu schicken.

Jung: „Gründung der MSG hat sich gelohnt“

Die Punkte für das zweite Doppel gingen kampflos an den neuen Meister und Aufsteiger, denn Eltville konnte aufgrund der Verletzung von Stubben nicht mehr antreten.

Zu diesem Erfolg haben auch Ralf Krüger, Rainer Happe und Milo Markovic beigetragen. Diese Mannschaft hat den Durchmarsch von der Gruppenliga in die Hessenliga geschafft. Vor allem der Zugang von Thomas Schäfer habe diesen Aufstieg möglich gemacht, meint Teamsprecher Dirk Jung. Schäfer hat alle Saisonspieler gewonnen.

Die Gründung der MSG habe sich gelohnt, meint Jung. denn nicht nur seine Mannschaft habe von dem dem Zusammenschluss profitiert, sondern auch das Team Herren 50. (red)

Auch interessant

Kommentare