1. Startseite
  2. Waldeckische Landeszeitung
  3. Lokalsport

Der Laufcup expandiert – Saison 2023 mit drei neuen Vereinen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Teilnehmer der 34. Laufcup-Jahressitzung mit den Vertretern der neu aufgenommenen Vereine.
Die Teilnehmer der 34. Laufcup-Jahressitzung mit den Vertretern der neu aufgenommenen Vereine. © hfk

Der Waldeck-Frankenberger Laufcup expandiert: Mit dem TSV Bründersen, dem TV Jahn Willingen sowie der Lauforganisation der Stadt Medebach geht die Langstreckenserie im Frühling in die neue Saison.

Es wird die 30. Serie seit der Gründung im Jahr 1994 in Marienhagen sein. Genau hier fand jetzt auch die 34. Jahressitzung der Cupvereine statt, die sich bereits damals kreisteilübergreifend zusammengeschlossen hatten – und das mit großem Erfolg in der Folgezeit, wie sich zunehmend bestätigen sollte.

Die Anträge auf Zugehörigkeit zum Cup wurden zwar diskutiert, aber in keinem Moment hatte man den Eindruck, es könnte eventuell nicht klappen mit den Aufnahmen. Die Vertreter der drei neuen Cup-Mitgliedsvereine, Lars Wiegand (Willingen), Ralf Hunold (Medebach und Uwe Alheid (Bründersen) überzeugten die nahezu vollständig versammelten „Altmitglieder“ mit ihren Konzepten, wie Cupleitung Hans-Friedrich Kubat erfreut bestätigte. Die Willinger werden für ihren Lauf Ende Juni Unterstützung des benachbarten Skiclub Usseln bei der Abwicklung erhalten. Michael Schulenberg erläuterte das Modell beider Vereine.

Neu: Rennen in Willingen, Bründersen und Medebach

Das Besondere bei allem Neuen: Zwei der zukünftigen Anbieter der Leichtathletik-Wettbewerbe haben ihre Heimat nicht in Waldeck-Frankenberg. Dies jedoch wurde nicht als Hindernis angesehen, zumal seit mehr als zehn Jahren daran gedacht wird, bewusste Überschneidungen mit benachbarten Laufserien herzustellen, etwa dem Nordhessencup oder der Sauerlandserie. Dies sei nun ein Schritt in die passende Richtung, meinte auch Gerhard Kupjetz, langjähriger Statistiker im Laufcup. Der Lauf in Medebach am 26. August ist zusätzlich in der Hochsauerlandserie gelistet, was sich positiv auf den heimischen Laufcup auswirken könnte.

Somit stehen 18 Volks- und Straßenläufe auf dem Programm für 2023, beginnend schon am 1. April in Dodenhausen. Ob der TSV Twiste, der TSV Goddelsheim (in Immighausen) und der TSV Frankenberg im übernächsten Jahr wieder mit von der Partie sein werden, wird sich zeigen. Aus organisatorischen Gründen hatten alle drei für 2022 keine Veranstaltungsmeldung beim HLV eingereicht.

Bilanz 2022: Teilnehmmerrückgang sorgt für einige Bedenken

Zehn Sportfeste konnten trotz der nach wie vor nicht besiegten Corona-Pandemie stattfinden, was gegenüber 2020 (kein Wettkampf) und 2021 (zwei) eine deutliche Steigerung bedeutete. Dennoch: Hier und da ließen die Teilnehmerzahlen arg zu wünschen übrig, was insbesondere Jeannine Trsek (TSV Schmillinghausen) sowie Julia Pfefferle und Peter Lohof (SV Herzhausen) nachdenklich ob der Zukunft ihrer Volksläufe werden ließ.

Doch auch enorm zufriedene Vereine gab es bezüglich der Starterfelder, so etwa der TV Bergheim, der gleichzeitig die Kreismeisterschaften der beiden Leichtathletikkreise Waldeck und Frankenberg über lange Strecken ausrichtete. Auch vom VfL Bad Arolsen und dem TSV Berndorf gab es positive Rückmeldungen. 2023 wird ferner die Orga-Gemeinschaft TSV Dodenau/LG Eder wieder eine der Langstreckenmeisterschaften im Rahmen des Laufcup organisieren.

Siegerehrung im Januar in Bründersen

Einig waren sich die Anwesenden in der positiven Einschätzung des Zusammenschlusses der beiden Leichtathletikkreise Frankenberg und Waldeck. Nicht zuletzt habe auch die Gründung des Laufcup 1994 einen großen Teil zum Sinneswandel beigetragen.

Ganz beendet ist die Saison 2022 noch nicht, denn es fehlt noch die Siegerehrung. Neuling TSV Bründersen, der eine Woche nach Ostern seinen Lauf veranstaltet, übernimmt dafür gleich einmal die Regie. Die Ehrung sämtlicher Aktiven der 29. Serie findet statt am Samstag, 14. Januar 2023, im Bürgerhaus Bründersen. (hfk)

Die Termine der 30. Laufcup-Saison

01.04. Dodenhausen (W, HM); 16.04. Bründersen; 30.04. Vöhl (W); 06.05. Bottendorf; 14.05. Berndorf (W); 29.05. Usseln (W); 17.06. Gellershausen (W); 25.06. Willingen; 01.07. Korbach; 09.07. Dodenau (W, HM); 15.07. Altenlotheim (W); 29.07. Hemfurth (W); 19.08. Schmillinghausen (W, HM); 26.08. Medebach (W, HM, M); 02.09. Bergheim (W, HM); 09.09. Herzhausen; 03.10. Marienhagen (W); 08.10. Twisteseelauf (W)
(W = mit Walking HM = mit Halbmarathon M = mit Marathon )

Auch interessant

Kommentare